Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Hennigsdorf: Stadtbad unregelmäßig geöffnet
Lokales Oberhavel Hennigsdorf: Stadtbad unregelmäßig geöffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 17.09.2015
Die Offnungszeiten des Stadtbades sind in diesen Tagen unregelmäßig. Badegäste sollten vorher anrufen und sich erkundigen, ob das Bad geöffnet ist. Quelle: Archiv
Anzeige
Hennigsdorf

Der Betrieb des Hennigsdorfer Stadtbades wurde in dieser Woche mehrfach unterbrochen. Das war nötig geworden, weil erhebliche Regenmengen durch Sanierungsarbeiten am Dach des Bades nicht richtig abfließen konnten. „Statt das Bad für die Dauer der Arbeiten zu schließen, geben die Mitarbeiter sich die größte Mühe, den Badebetrieb zu ermöglichen“, sagte Thomas Bethke, Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft Stadtbad Hennigsdorf (BSH) und der Stadtwerke. Da Sicherheit oberste Priorität habe, könne es allerdings in der nächsten Zeit erneut zu kurzfristigen Unterbrechungen des Badebetriebes kommen, erklärte Thomas Bethke weiter. Die beauftragen Fachfirmen versuchen derzeit, für die Dauer der Sanierungsarbeiten eine regenabweisende Lösung zu finden, die es ermöglicht, den öffentlichen Badebetrieb unabhängig von der Witterung aufrecht erhalten zu können.

Die BSH empfiehlt ihren Badegästen, sich vor dem Besuch der Schwimmhalle unter der Telefonnummer 03302/ 22 41 25 zu den aktuellen Öffnungszeiten zu informieren.

Von Marco Paetzel

Oberhavel Mehrere Tausend Euro Schaden - Audis ausgeschlachtet

Bei einer Serie von Einbrüchen sind in Oberhavel drei Audis und ein BMW ausgeschlachtet worden. Lenkräder, Navigationssysteme, Kupplungen, ein CD-Laufwerk bauten die Autoknacker aus. Sogar Zierleisten und Rückleuchten ließen sie mitgehen. Allein in Hohen Neuendorf entstand ein Schaden von über 13000 Euro.

17.09.2015
Oberhavel Feier am Holzbackofen in Schwante - Zwiebeln für das große Fest

Am Sonnabend wird in Schwante wieder gefeiert. Auf dem Platz rund um den Holzbackofen beginnt um 10 Uhr das Zwiebelkuchenfest. Die Tradition hat Bäckermeister Karl-Dietmar Plentz aus dem Urlaub mitgebracht. Für Musik ist ebenfalls gesorgt.

17.09.2015
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 17. September - Mit Fahne zur Polizei

Eine Autofahrerin wollte morgens im Polizeirevier Hennigsdorf eine Anzeige aufgeben – und wurde selbst angezeigt. Den Beamten fiel auf, dass die 33-Jährige eine Fahne hatte. Sie musste pusten, der Atemalkoholtest ergab 0,89 Promille. Nach Hause fahren durfte sie mit dem Auto nicht mehr.

17.09.2015
Anzeige