Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Havelspektakel mit Captain Jack
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Havelspektakel mit Captain Jack
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 26.07.2018
Michael Rouven alias Captain Jack Sparrow ist beim Open-Air-Kino am Donnerstag vor dem Fest und am Sonnabend, 25. August, dabei. Quelle: Marco Paetzel
Hennigsdorf

Piratenkutte, eine Buddel Rum in der linken und eine Pistole in der rechten Hand. „Hallo, ich bin Captain Jack.“ So begrüßte der Pirat die Gäste bei der Pressekonferenz zum Havelspektakel am Donnerstag im Alten Rathaus. Tatsächlich sah er aus wie Jack Sparrow, Jonny Depps Paraderolle in der Kult-Reihe „Fluch der Karibik.“ In Wahrheit heißt der Pirat Michael Rouven und tourt als Depp-Double durch die Region. Am 23. August, dem Donnerstag vor dem Beginn des Havelspektakels, wird er die Hennigsdorfer in Stimmung bringen. Dann findet ab 19.30 Uhr auf dem Festgelände am Hafen ein weiteres Sommerkino-Openair samt Picknick statt. Passenderweise läuft „Fluch der Karibik“. Die Leute können mit Schatztruhe, Schwerter, Pistolen & Co. neben Captain Jack posieren. „Das ist für die Kids jedes Mal ein Höllenspaß“.

Bis zu 10 000 Besucher werden erwartet

Das eigentliche Havelspektakel beginnt am Freitag, 24. August, und dauert bis einschließlich Sonntag, 26. August. Die Veranstalter rechnen mit bis zu 8000 Besuchern an allen drei Tagen. „Es wird Volksfestcharakter haben, die Gruppen sind maritim ausgerichtet“, sagt Simone Schulz vom Kulturmarketing. Heißt im Klartext: Ein Star – wie auf den Stadtfesten der vergangenen Jahre – wird am Hafen nicht zu sehen sein.

Dennoch ist für ordentlich Partystimmung gesorgt. So spielt am Freitag, 24. August, ab 22.30 Uhr die Band „Captain Silver“. „Die Band spielt Rock’n’Roll mit ein paar Balladen“, sagt Organisatorin Andrea Stadtaus. Der Frontmann in Piratenkutte ist passenderweise auch im wahren Leben einbeinig. Da wirkt das Holzbein umso echter. Davor, um 22 Uhr, gibt es ein Höhenfeuerwerk zur Begrüßung. Unter anderem gibt es am Sonnabend die schönsten Seemannslieder und Filmschlager in einer maritimen Show von „Freddy Albers“ ab 13.30 Uhr. Ab 15 Uhr steht Kapitän Flunker auf der Bühne, ein 2,02 Meter großer Pirat. „Er macht einen Haufen Klaumauk und wird die Leute mit seemännischer Frechheit anpöbeln“, so Stadtaus.

Highlight sind die Coverpiraten aus Hamburg

Höhepunkt des Festes ist am Sonnabend ab 21 Uhr der Auftritt der „Coverpiraten“ aus Hamburg, die mit Songs von Adele über Lady Gaga bis Wolfgang Petry viele Hits im Gepäck haben. Außerdem ist die Staatsyacht „Sehnsucht“ vor Ort, die Reederei Grimm&Lindecke bietet Touren über die Havel und der RC-Oberhavel am Sonnabend, 25. August, ab 14 Uhr eine Achterausfahrt mit Bürgermeister Thomas Günther. Für die Kinder gibt es Fahrgeschäfte wie ein Riesenrad, Wasserexperimente oder eine Schatzsuche. Und: Jeweils vier Busse verkehren an den Festtagen abends Richtung Hennigsdorf-Nord und Nieder Neuendorf. Das komplette Programm gibt es auf www.hennigsdorf.de.

Von Marco Paetzel

In Summt kontrollierte die Polizei die Autofahrer an der Kita. In Kremmen brach ein gelöschter Brand wieder aus. In Oranienburg und Zehdenick kam es zu Unfällen. Das und mehr im Polizeibericht vom 25. Juli.

25.07.2018

Die Bundestagsabgeordnete der Linken, Anke Domscheit-Berg, besucht auf ihrer Sommertour durch den Landkreis die Firma Trinckle 3D Druck in Hennigsdorf.

25.07.2018

Schneller Fahndungserfolg der Polizei: Ein am Dienstag in Hennigsdorf gestohlener Pkw Mercedes wurde nach einer Ortung durch den Fahrzeughersteller wiedergefunden. Polnische Beamten stellten den Wagen sicher.

25.07.2018