Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Freie Fahrt in der Marwitzer Straße
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Freie Fahrt in der Marwitzer Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 30.11.2018
Die Marwitzer Straße ist fertig saniert. Quelle: Marco Paetzel
Hennigsdorf

Die Marwitzer Straße wird spätestens am Sonntag, 9. Dezember, wiedereröffnet. „Wir müssen vorher noch eine letzte Begehung machen“, erklärt Hans-Jürgen Otte vom zuständigen Landesbetrieb Straßenwesen. Es könne allerdings auch sein, dass die Landesstraße ein, zwei Tage früher freigegeben wird. Der Asphalt sei bereits komplett erneuert, es seien nur noch Restarbeiten zu erledigen. Mitte Dezember sollen laut Otte dann auch die letzten Restarbeiten erledigt sein. Die L17 – in den vergangenen Jahren in einem maroden Zustand – war seit Ende Oktober 2017 eine Baustelle. Auf einer Distanz von etwa einem Kilometer wurde die Marwitzer Straße im Auftrag des Landesbetriebs Straßenwesen in vier Abschnitten saniert, inklusive der Nebenanlagen. Die Arbeiten haben rund 3,1 Millionen Euro gekostet, der Landesbetrieb trägt den größten Teil. Die Stadt Hennigsdorf muss 1,04 Millionen Euro überweisen. Die Anlieger zahlen den Großteil.

Von Marco Paetzel

Seit dem Start der Dauerbaustelle auf der A10 und A24 im Mai 2018 knallt es auf der Autobahn häufiger. Dramatisch angestiegen sind die Unfallzahlen jedoch nicht, die Zahl von bei Unfällen verletzten Personen ging sogar zurück.

30.11.2018

Ende Mai hatte die Telekom durch einen technischen Fehler nicht nur die Telefonnummern des Hennigsdorfers Lothar Arndt und seiner Nachbarin vertauscht, er sollte auch ihre Rechnungen zahlen. Die Sache schien geklärt. Nun hat der Konzern neue Forderungen.

02.12.2018

Am Sonntag, 9. Dezember, wird aller Voraussicht nach die Marwitzer Straße freigegeben. Dann werden sich auch die Routen dreier Buslinien ändern. Zunächst gibt es nur eine einjährige Testphase.

29.11.2018