Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Landrat besucht Schulbaustelle
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Landrat besucht Schulbaustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 15.08.2018
Auch beim Richtfest im September 2017 war der Landrat vor Ort. Quelle: Ulrike Gawande
Hennigsdorf

Oberhavels Landrat Ludger Weskamp (SPD) und Bildungsdezernent Matthias Kahl (SPD) begeben sich am heutigen Montag auf einen Rundgang durch den Neubau der Regenbogenschule. Zu Beginn des neuen Schuljahres am 20. August werden die neuen Räumlichkeiten in Betrieb genommen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 7,5 Millionen Euro.

Mit dem Neubau werden sich die Bedingungen für Schüler, Lehrer, Betreuer und Einzelfallhelfer gleichermaßen verbessern. Die neue Bildungsstätte mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“ befindet sich zwischen dem Rathaus und der Bibliothek Hennigsdorf und damit in unmittelbarer Nähe zum S-Bahnhof. Der Schulbetrieb wird zukünftig auf zwei Etagen in zehn Klassenräumen, Fachunterrichtsräumen, Gruppen- und Therapieräumen und einem Multifunktionsraum für Schulveranstaltungen stattfinden.

Von MAZonline

Ein kaputtes Regenrohr macht dem Hennigsdorfer Ehepaar Peise zu schaffen. Wenn es stark regnet, steht der Vorgarten unter Wasser. Auch der Keller könnte volllaufen. Doch der zuständige Landesbetrieb Straßenwesen lässt die Rentner warten.

10.08.2018

Weil sich Gase unter der Lok gesammelt hatten und das Gefährt Feuer fing, wurde ein Lokführer am Freitagmittag zwischen Hennigsdorf und Schönwalde verletzt. Die Verbrennungen sind allerdings nicht allzu schwer. Dennoch musste er ins Krankenhaus.

13.08.2018

Das Gewitter am Donnerstagabend nutzte der Hennigsdorfer Fotograf Kai Tilgner für spektakuläre Langzeitbelichtungen. Er fing die Blitze ein, die über der Stahlstadt wüteten. Der Natur dürfte das Gewitter dagegen kaum etwas gebracht haben.

13.08.2018