Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Michael Wobst wird SPD-Spitzenkandidat
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Michael Wobst wird SPD-Spitzenkandidat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 01.02.2019
Michael Wobst war lange Jahre Gesamtbetriebsratsvorsitzender bei Bombardier. Quelle: Ulrike Gawande
Hennigsdorf

Der langjährige Bombardier-Betriebsratschef Michael Wobst wird überraschend Spitzenkandidat für den Kommunalwahlkampf der Hennigsdorfer SPD. Insgesamt 23 Kandidaten wählten die Hennigsdorfer Genossen während der Ortsvereinssitzung am Montag. Alte Bekannte wie der bisherige Fraktionschef Udo Buchholz oder Stahlwerks-Betriebsrat Detlef Krebs sind nicht mehr auf der Liste dabei, etliche der Kandidaten sind neu: Auf den weiteren Listenplätzen folgen Petra Winkel, Frank Schönfeld, Christine Freund, Patrick Krüger, Cornelia Schmitt, Michael Mertke, Katharin Dziuba. Werner Hoffmann, Annika Lohr, Udo Hoffmann, Ramona Dressel, Pur-Mann Steffen Leber, Laura Glienicki, Robert Barthel, Werner Wangemann, Ingo Kassanke, Mario Helmecke, Ruslan Dosaev, Uwe Fischer, Alexander Glienicki, Rolf Reinicke und Birk Grigoleit. Ebenfalls eine Überraschung ist, dass Patrick Krüger nicht mehr Vorsitzender des Hennigsdorfer Stadtverbandes ist, für ihn übernimmt Werner Hoffmann. Als Beisitzer im Vorsand wurden Udo Hoffmann wieder und Udo Buchholz neu gewählt. Petra Winkel und Patrick Krüger indes gehören dem Vorstand nicht mehr an.

Der neue Ortsvereins-Vorsitzende Werner Hoffmann zeigte sich zufrieden mit den Kandidaten, die in den kommenden Monaten in den Kommunwahlkampf ziehen werden. „Wir freuen uns vor allem, mit Michael Wobst einen der SPD verbundenen Kandidaten für die Spitzenkandidatur gewonnen zu haben“, erklärte Hoffmann. Es sei zwar nicht üblich für die SPD, parteilose Kandidaten an die Spitze einer Liste zu stellen. „Die wirtschaftliche, arbeitsmarktpolitische und persönliche Kompetenz von Michael Wobst spricht aber für sich“, erklärte der neue SPD-Chef.

Von Marco Paetzel

Hennigsdorf Polizeibericht Oberhavel vom 28. Januar 2019 - Polizeiüberblick: Ein beschmierter S-Bahn-Wagen in Velten

Ärger bei einer Party in Hennigsdorf, Diebstahl aus Baggern in Velten und ein entwendeter Werkzeugkoffer in Hohen Neuendorf – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 29. Januar.

28.01.2019

MAZ-Serie „Hennigsdorfer Geschichten“: Das Restaurant Nord war zu DDR-Zeiten immer gut besucht. Unter anderem zogen die Miss-Wahlen hunderte Menschen an.

25.01.2019

Eine brennende Mülltonne in Leegebruch, ein Verkehrsunfall in Liebenwalde, ein gefälschter Geldschein in Oranienburg – dies und mehr gibt es im Polizeiüberblick vom 25. Januar 2019.

25.01.2019