Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hennigsdorf Polizei-Überblick: 60 000 Euro teures Fahrzeug verschwunden
Lokales Oberhavel Hennigsdorf Polizei-Überblick: 60 000 Euro teures Fahrzeug verschwunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 29.07.2018
Zu einem Waldbodenbrand musste die Feuerwehr am Sonnabend im Zehdenicker Ortsteil Kurtschlag ausrücken. Quelle: Symbolbild/dpa
Oberhavel

Hier ein Auszug von Meldungen der Polizei aus Oberhavel vom 28. und 29. Juli:

Hennigsdorf: Diebe stehlen teuren VW-Kleintransporter

Bislang unbekannte Täter haben in der Zeit vom 26. bis 28. Juli in der Humboldtstraße in Hennigsdorf einen am rechten Fahrbahnrand abgeparkten VW T6 Multivan entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 60 000 Euro. Eine Fahndung nach dem Fahrzeug wurde eingeleitet.

Kurtschlag: Waldboden in Flammen

Zu einem Waldbrand ist es am Freitagmorgen gegen 6.30 Uhr in einem Waldstück in der Gemarkung Kurtschlag gekommen. es brannten insgesamt 3000 Quadratmeter Waldboden. Die Flammen konnten durch die Feuerwehr gelöscht werden. Eine Brandstiftung ist nach bisherigen Erkenntnissen nicht auszuschließen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline

MAZ-Serie „Mein Lieblingsort im Sommer“: Der Hennigsdorfer Arpad Nagy ist jeden Tag in seiner Gartenparzelle. Hier wachen unter anderem eine seltene persische Seidenakazie, Malven, scharfe Chilischoten oder Jalapenos.

27.07.2018

Weil eine Autofahrerin in Glienicke nicht warten konnte, fuhr sie unter einem Kran hindurch – mit Folgen. In Altlüdersdorf gab es einen Diebstahl. In Kremmen, Liebenwalde und Hennigsdorf kam es zu Unfällen. Das und mehr im Polizeibericht vom 27. Juli.

27.07.2018

Am Mittwoch, 1. August, kommt es in der Zeit von etwa 7 bis 17 Uhr im Norden Hennigsdorfs zu einer Unterbrechung der Warmwasserversorgung. Der Grund sind Arbeiten an einer Fernwärmeleitung.

27.07.2018