Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Hier wird in Oberhavel gestreikt
Lokales Oberhavel Hier wird in Oberhavel gestreikt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:10 23.05.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Oberhavel

Nach dem Streikaufruf der Gewerkschaft Verdi beteiligen sich im Landkreis Oberhavel nach derzeit vorliegenden Informationen folgende Kita-Einrichtungen am Streik:

In der Stadt Oranienburg sind die Kita „Friedrich Fröbel“ und die „Bäkestrolche“ von Dienstag bis Freitag geschlossen. Die Kita „Zwergenhaus“ nur am Dienstag. Am Mittwoch sind die Kitas „Kleine Strolche“, „Krümelhausen“, die Kita Lehnitz und der Hort Comeniusschule betroffen, nur am Donnerstag das „Knirpsenland“. Alle anderen nicht genannten Oranienburger Kitas haben keine Streikauswirkungen.

In Mühlenbeck wird am Dienstag die Kita „Raupe Nimmersatt“ ganztägig bestreikt.

In Kremmen und den Ortsteilen gibt es keine Auswirkungen des Streiks. Die Kita „Rhinstrolche“ wird teilweise durch einzelne Erzieher bestreikt. Dort ist für Ersatz durch pädagogisch ausgebildete Jugendclubmitarbeiter, ehrenamtliche Kräfte und engagierte Ruheständler gesorgt.

In Oberkrämer sind bislang keine Schließungen bekannt. Voraussichtlich zwei Erzieherinnen in der Bärenklauer Kita streiken, dies soll aber laut Verwaltung nicht zur Streik-Schließung führen.

In Liebenwalde ist bisher nichts bekannt von Kitastreiks.

In Velten gibt es Streiks von Dienstag bis Freitag in den Kitas „Villa Regenbogen“, „Kunterbunt“ und „Kinderland“. Notbetreuungen für Berufstätige gibt es jeweils von 7 bis 14.30 Uhr.

In Hennigsdorf sind alle Kitas von Dienstag bis Freitag betroffen. Notbetreuungen sind für Berufstätige jeweils von 7 bis 15.30 Uhr geplant. Eine Betreuung von Kindern nicht berufstätiger Eltern und eine Hortbetreuung in den Klassenstufen 3 bis 6 findet nicht statt. Weitere Infos zu den Hennigsdorfer Kitas gibt es unter Tel.  03302/ 877161 oder 877159.

Im Nordkreis wird nicht gestreikt.

Oberhavel Acht Oranienburger Grundstücke müssen nach Munition abgesucht werden - Heißer Sommer in Sachen Bombensuche

Oranienburg ist ein heißes Pflaster. Munitionsreste aus dem zweiten Weltkrieg liegen noch immer verborgen. Acht verschiedene Anomalien gibt es, die in den nächsten Wochen aufgegraben werden. Möglicherweise sind es Bomben. Doch die komplizierten Einsätze kosten viel Geld. Bereitgestellte Summen vom Land reichen da lange nicht mehr aus.

25.05.2015
Oberhavel Integrationssportfest Oberhavel - Spaß und Sport in Hennigsdorf

900 Sportbegeisterte mit und ohne Begeisterung sind am Mittwochmorgen zum 16. Integrationssportfest des Landkreises Oberhavel angetreten. Als Ehrengast ist die Schwimmerin und dreifache Paralympics-Siegerin Kirsten Bruhn zum Sportfest gekommen.

21.05.2015

Gasalarm in Velten: Ein Baggerfahrer hat bei Arbeiten eine Gasleitung beschädigt und einen Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und den Stadtwerken ausgelöst. Wegen ausströmenden Gases wurde die Germendorfer Straße gesperrt und der Verkehr umgeleitet. Jetzt ermittelt die Polizei gegen den Baggerfahrer.

20.05.2015
Anzeige