Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Hilfe für Nick aus der Bundesliga
Lokales Oberhavel Hilfe für Nick aus der Bundesliga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:03 03.02.2018
Fußballprofi Fabian Lustenberger (Hertha BSC) unterstützt die Typisierungsaktion für den an Leukämie erkrankten Nick aus Hohen Neuendorf. Quelle: Screenshot
Hohen Neuendorf

Die Welle der Hilfsbereitschaft für den an Leukämie erkrankten 13-jährigen Nick aus Hohen Neuendorf zieht immer größere Kreise. Am Freitag hatten Schirmherr Steffen Apelt (Bürgermeister Hohen Neuendorf) und weitere Mitglieder der Organisationsgruppe, die aktuell für den 17. Februar 2018 in der Waldgrundschule Hohen Neuendorf einen großen Typisierungstag in Hohen Neuendorf zur Gewinnung neuer Stammzellspender für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei vorbereiten, bereits von einer überwältigen Welle der Sympathie und Anteilnahme berichtet, die gegenwärtig durch Hohen Neuendorf und ganz Oberhavel rollt (MAZ berichtete).

Bundesligist Hertha BSC unterstützt Typisierungsaktion

In die Reihe der Unterstützer auf der Suche nach einem dringend benötigten Stammzellspender für den 13-jährigen begeisterten Kicker des SV Blau Weiß Hohen Neuendorf reiht sich nun auch Bundesligist Hertha BSC ein. Bereits am Freitag berichtete Matthias Rink, ehemaliger Fußballtrainer von Nick, der bei den D-Junioren des SV Blau Weiß kickt, dass der Hauptstadtverein Bereitschaft signalisiert hatte, die Hilfsaktion für den kleinen Kicker zu unterstützen, möglicherweise sogar durch einen Profikicker am 17. Februar vor Ort bei der Typisierungsaktion.

Profi-Kicker Fabian Lustenberger ruft zum Aktionstag am 17. Februar auf

Die Initiatoren hoffen am Aktionstag darauf, zahlreiche neue Spender registrieren zu können, die sich für eine mögliche Spende zur Verfügung stellen und in die DKMS aufnehmen lassen. Da kommt der Aufruf des Schweizer Fußball-Nationalspielers und Hertha-Profis Fabian Lustenberger, der seit elf Jahren für den Bundesligisten spielt, über seine Präsenz in den sozialen Netzwerken gerade recht. Lustenberger bittet Fans und Zuschauer, am 17. Februar den Weg zur Typisierungsaktion zu finden. „Ich hoffe, wir können ihn unterstützen und sein Leben retten“, sagt der 29-jährige Profifußballer, der gleichzeitig darum bittet, den Aufruf zahlreich zu teilen. Nach etwas mehr als 24 Stunden hatten dies bereits fast 500 Menschen getan.

Fußballprofi Fabian Lustenberger von Hertha BSC bittet um Unterstützung der Typisierungsaktion für Nick

Bitte teilen!!!! Helios-Klinikum-Berlin-Buch SV Blau-Weiss Hohen Neuendorf DKMS Deutschland Vielen Dank🙏🏼🙏🏼🙏🏼

Gepostet von Fabian Lustenberger am Freitag, 2. Februar 2018

Erstligist Hertha BSC, der im Rahmen seines Bundesliga-Heimspiels gegen die TSG Hoffenheim (1:1) am Sonnabend über eine Stadiondurchsage auf den Aktionstag in Hohen Neuendorf aufmerksam machte, unterstützte in der Vergangenheit immer wieder Aktionen der DKMS zum Finden neuer Stammzellspender. Auch auf dem Gelände des Erstligisten fanden bereits Typisierungsaktionen statt, an denen sich zahlreiche Hertha-Fans beteiligten.

Von Nadine Bieneck

Matthias Klein und Johannes Herzberg sind als Streetworker in der Oranienburger Innenstadt unterwegs – das Christliche Jugendzentrum hat die mobile Jugendarbeit übernommen. Seit zwei Wochen haben die beiden Sozialpädagogen ein Büro. In dem testen sie gerade ihre Qualitäten als Malermeister. Unterwegs sind sie mit Rad und Skateboard.

03.02.2018
Oberhavel Eiserne Hochzeit in Bergsdorf - Hartwichs sind das älteste Paar im Dorf

Ihren 65. Hochzeitstag feiern Gertrud und Günter Hartwich heute im Gemeindezentrum Bergsdorf. Aus diesem Anlass lassen sich die 85-Jährigen erneut trauen. Kein Ehepaar im Ort ist länger als sie zusammen.

03.02.2018

Mit Revierpolizistin Kathrin Lüders haben die Ordnungshüter in Gransee nun Verstärkung auf dem Lande und in Meseberg. Seit Jahresbeginn ist die 39-Jährige Ansprechpartnerin für die Bürger in den Dörfern rund um Gransee. Die ersten Antrittsbesuche hat sie hinter sich, auch in der Schule in Menz.

03.02.2018