Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Historische Waage wird zugeschüttet
Lokales Oberhavel Historische Waage wird zugeschüttet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:50 22.09.2016
Hinterm Bauzaun: die historische Waage im Dorfkern. Quelle: Robert Tiesler
Anzeige
Groß-Ziethen

Die historische landwirtschaftliche Waage an der Alten Dorfstraße in Groß-Ziethen wird Anfang Oktober zugeschüttet. Wie Kremmens Bürgermeister Klaus-Jürgen Sasse (SPD) am Dienstagabend im Ortbeirat sagte, würden ein paar Fuhren Kies für die Grube benötigt, der Sand würde verfestigt, das Haus dahinter abgerissen. Die dann freie Stelle könnte dann gepflastert werden. Der Bauhof würde das übernehmen.

Die Groß-Ziethener sehen das mit gemischten Gefühlen. Einerseits stellt die alte Waage seit vielen Monaten eine Gefahr darf, weshalb sie auch eingezäunt ist. Eine Erhaltung der historischen Anlage ist zu teuer. „Es gibt keinen Grund, sie erhalten zu müssen“, so Klaus-Jürgen Sasse. Andererseits gehöre sie zur Geschichte des Dorfes. „Wir haben sie Anfang der 90er saniert, und die Waage hat gewogen“, erzählte Anwohner Lutz Dubrow am Dienstag. „Sie gehört einfach dazu.“

Man könne sich ein Meinungsbild einholen, schlug Ortsvorsteherin Astrid Braun (parteilos) daraufhin vor. Unter den knapp 30 anwesenden Gästen im Ortsbeirat sprach sich dann aber eine Mehrheit dafür aus, dass die Waage nicht erhalten bleibt.

Von Robert Tiesler

Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 21. September - Bekiffter am Steuer war gesuchter Straftäter

Oberhavels Polizisten haben in Velten einen verurteilten Straftäter aus Berlin dingfest gemacht. Der 29-Jährige ging ihnen zufällig bei einer Routinekontrolle ins Netz. Sein Sündenregister wurde dabei gleich noch um einige Punkte länger.

21.09.2016

In Borgsdorf ist die Nelke im Wappen nicht länger der einzige Hinweis auf die 90-jährige Geschichte als „Nelkendorf“. Bürgermeister Steffen Apelt enthüllte am Dienstag gemeinsam mit ehemaligen Mitarbeitern eine öffentliche Informationsstele.

21.09.2016

Am Sonntag wird in Bärenklau ein Jubiläum gefeiert. Im Jahre 1666 ist die Kirche des Dorfes geweiht worden. Das ist nun 350 Jahre her. Im Vorfeld haben viele Leute in der Region für die Kirche gespendet. Mit einem Gottesdienst und einer Feier im Dorfkrug wird das Jubiläum nun begangen.

21.09.2016
Anzeige