Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Historischen Heizkörper von 1900 gestohlen
Lokales Oberhavel Historischen Heizkörper von 1900 gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 10.11.2015
Am Dienstagvormittag mussten Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei zu einem schweren Unfall auf der A 10 zwischen Mühlenbeck und Birkenwerder ausrücken. Quelle: dpa
Anzeige
Mühlenbeck


Kia gerät unter Hinterachse eines Lkw

Der 60-jährige Fahrer eines Kia mit Berliner Kennzeichen ist am Dienstag gegen 10.20 Uhr beim Überholen auf der Autobahn 10 zwischen den Anschlussstellen Mühlenbeck und Birkenwerder unter die Hinterachse einen slowakischen Sattelzuges geraten. Der Wagen wurde etwa 200 Meter mitgeschleift, bevor er frei kam und mit der Mittelschutzplanke kollidierte. Von dort wurde er zurückgeschleudert, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Kia-Fahrer wurde schwer verletzt und ins Klinikum nach Berlin-Buch gebracht. Als erste Rettungskräfte trafen Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Birkenwerder unter Leitung des ersten Hauptbrandmeisters Klaus-Günter Schnur, der auch die Einsatzleitung übernahm, am Unglücksort ein. Später wurden sie von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mühlenbeck unterstützt. Zur Erstversorgung und für Bergungsmaßnahmen musste die Richtungsfahrbahn Hamburg für etwa 60 Minuten gesperrt werden.

Bötzow: Diebe machen fette Beute

Offenbar mit einem Stein haben unbekannte Täter am Montag in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 18.15 Uhr die auf der Rückseite eines Hauses gelegene Terrassentür eingeschlagen und sich auf diese Weise Zugang zu dem Haus in Bötzow verschafft. Die Räumlichkeiten wurden komplett durchwühlt. Den Eindringlingen fielen Schmuck, Gold, Münzsammlungen, Bargeld und drei russische Ikonen in die Hände, so dass für den 70-jährigen Hausbesitzer ein sehr hoher Schaden für den 70-jährigen Hausbewohner entstand.

Oranienburg: Flüchtlinge in der Polizeiinspektion

Zwei Männer haben sich am Montag in der Polizeiin­spektion in Oranienburg gemeldet und um Asyl ersucht. Sie wurden vom Flüchtlingshelfer des Kreises Oberhavel begleitet. Nach eigenen Angaben handelt es sich um einen 18- und 58-jährigen Syrer. Sie gaben an, sich zunächst bei Bekannten in Oranienburg aufgehalten zu haben. Beide Männer wurden zunächst wegen des Verdachts der illegalen Einreise vorläufig festgenommen und erkennungsdienstlich behandelt. Dann wurden sie mit einer Fahrkarte und einem Anlaufzettel in die zentrale Aufnahmestelle nach Eisenhüttenstadt geschickt.

Fürstenberg: Trafostation aufgebrochen

Ein Mitarbeiter der Firma Edis stellte am Montag gegen 10 Uhr fest, dass die Trafostation in der Waldstraße aufgebrochen wurde. Vermutlich erkannten die bisher unbekannten Täter, dass die Station unter Hochspannung stand, ließen die Finger davon und entwendeten nichts. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gransee: Klirrgeräusche aus Richtung Netto-Markt

Klirrgeräusche vernahm eine Zeugin in der Nacht von Montag zu Dienstag gegen 1.20 Uhr in Gransee. Sie kamen aus Richtung eines Netto-Marktes in der Berliner Straße. Die Polizei stellte fest, dass Unbekannte eine Scheibe des Gebäudes eingeschlagen hatten. Ob etwas entwendet wurde, kann zurzeit nicht gesagt werden.

Hohen Neuendorf: Einbruchversuch misslungen

Unbekannte haben versucht, die Kellertür eines Hauses in der Puschkinallee in Hohen Neuendorf aufzuhebeln. Als dies misslang, schlugen die Täter die Scheibe der Kellertür ein, ohne jedoch in das Gebäude zu gelangen. Angezeigt wurde der versuchte Einbruch am Montag gegen 14 Uhr.

Kremmen: Diesel und Batterie gestohlen

Im Zeitraum zwischen dem 6. und 9. November haben unbekannte Täter etwa 300 Liter Dieselkraftstoff aus einer Baumaschine abgezapft, die im Bereich der Brückenbaustelle neben der Autobahn 24 zwischen den Anschlussstellen Kremmen und Fehrbellin stand. Darüber hinaus wurde aus der Baumaschine eine Fahrzeugbatterie entwendet, die sich verschlossen in einem Stauraum befand. Der entstandene Schaden wird mit etwa 800 Euro beziffert.

Von MAZonline

Oberhavel Sanierung von Klubgelände - Ein Zentrum für alle Hennigsdorfer

Für rund 2,5 Millionen Euro könnte das Jugendförder- und Freizeitzentrum Konradsberg (JFFZ) demnächst umgebaut werden. Dann würde das Areal Beschäftigungsmöglichkeiten für alle Generationen bieten. Allerdings bräuchte die Stadtverwaltung für das Bauvorhaben dringend Fördermittel.

13.11.2015
Oberhavel Wanderausstellung in Sachsenhausen - Schüler schildern Schicksale junger Widerständler

Die Zehntklässler der Jean-Clermont-Schule sind genauso alt wie die jungen Leute, mit deren Schicksalen sie sich befasst haben. Die Schüler der Sachsenhausener Oberschule sind in einem freien Land geboren. Die Widerständler nicht. Sie mussten sterben, weil sie gerne Jazzmusik hörten, einer anderen Religion angehörten oder mutig für ihre Sache eintraten.

13.11.2015
Oberhavel Marie-Curie-Preis in Hohen Neuendorf vergeben - Ehre für Tim Grutzek und Regina Sydow

Am Hohen Neuendorfer Marie-Curie-Gymnasium ist wieder der Schulpreis vergeben worden. Preisträger in diesem Jubiläumsjahr der Schule, sie feiert ihr 25-jähriges Bestehen, ist Tim Grutzek aus der zwölften Jahrgangsstufe. Er glänzt mit überragenden Fähigkeiten im Bereich Technik und Informatik. Auch Lehrerin Regina Sydow wurde mit dem Schulpreis geehrt

11.11.2015
Anzeige