Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Hoffnung für die Sabelus-Apotheke
Lokales Oberhavel Hoffnung für die Sabelus-Apotheke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 23.11.2017
Es war die wohl modernste Apotheke der Region mit Sortierroboter. Quelle: Marco Paetzel
Anzeige
Hennigsdorf

Seit Anfang November ist die Sabelus-XXL-Apotheke im Ziel-Center endgültig geschlossen, der Grund ist die Insolvenz von Inhaberin Julia Riemann. Doch die Suche nach einem Nachfolger läuft, möglicherweise sogar weiter unter dem Namen „Sabelus XXL“, erklärte Maria Koopmann, Projektentwicklerin des Zielcenters. „Wir würden gerne an dem Konzept der Apotheke festhalten, das ist nicht so schlecht gelaufen“, erklärt Koopmann. Selbst wenn das nicht klappe, werde die Fläche im Eingangsbereich des Zielcenters nicht leer bleiben. „Das Objekt wird von den Kunden ausgesprochen gut angenommen, da wird es sicher eine Lösung geben.“ Wann es so weit sein könnte, dazu wollte sich Koopmann aber nicht äußern, das habe unter anderem auch mit dem Insolvenzverfahren zu tun.

Die Apotheke hatte erst im März im umgestalteten Ziel-Center eröffnet. Sie galt als die modernste Apotheke in der Region Berlin und Brandenburg. Das Herzstück war eine fast elf Quadratmeter große Leinwand, auf der Angebote für Medikamente angezeigt wurden. Die Kunden konnten sich an Touchscreens im Kassenbereich über alle Produkte informieren. Im hinteren Bereich der Apotheke gab es eine Medikamenten-Sortieranlage für 80 000 Euro, die den Mitarbeitern Arbeit abnehmen sollte, damit sie mehr Zeit für die Kunden haben.

Andere Hennigsdorfer Apotheker hatten nach der Insolvenz gemutmaßt, das Geschäft könne den Bürgern zu modern gewesen sein.

Von Marco Paetzel

Die Zwölftklässler Julia Nerusch, Patrick Huth und Alexander Meyer vom Puschkingymnasium haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sie umweltschonendes Waschmittel aus Efeu-Blättern haltbar und somit interessant für den Massenmarkt machen können. Dafür haben die Schüler nun den Innovationspreis des Kreises bekommen, samt Preisgeld von 2000 Euro.

23.11.2017
Oberhavel Polizeiüberblick vom 20. November - Polizeiüberblick vom Montag

Ein gestohlener Zigarettenautomat, aufgebrochene Autos, eine übersehene Mittelinsel – diese und weitere Meldungen gibt es im aktuellen Polizeibericht aus dem Kreis Oberhavel vom 20. November.

20.11.2017

Als er am Sonntagmorgen in der S-Bahn Richtung Lehnitz unterwegs war, kassierte ein 25-Jähriger einen Schlag ins Gesicht. Bei dem Gerangel entglitt dem Mann sein Mobiltelefon, so dass er die Bahn wenig später ohne sein Handy verließ.

20.11.2017
Anzeige