Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Polizei-Überblick: Ladendieb festgehalten
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Polizei-Überblick: Ladendieb festgehalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 31.08.2018
Die Polizei im Einsatz (Symbolbild). Quelle: Agentur 54°
Anzeige
Hennigsdorf

Zeugen meldete sich am Donnerstag gegen 17 Uhr bei der Polizei, da sie Musik mit fremdenfeindlichem Inhalt aus einer Wohnung in der Havelpassage in Hennigsdorf vernahmen. Die Beamten suchten den 27-jährigen Bewohner auf und stellten mehrere Datenträger mit Musik sicher. Zudem konnten dabei geringe Mengen Betäubungsmittel, vermutlich Cannabis, sichergestellt werden. Der Mann soll nach ersten Angaben von Zeugen in den vergangenen Tagen immer wieder fremdenfeindliche Musik abgespielt und dabei auch den Hitlergruß gezeigt haben. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Stolpe: Drei Mercedes aufgebrochen

Im Hohen Neuendorfer Ortsteil Stolpe sind in der Nacht zum Donnerstag zwei Pkw Mercedes gewaltsam geöffnet worden. Aus dem Inneren entwendeten die bislang unbekannten Täter jeweils das Lenkrad inklusive Airbag. Beide Pkw standen im Kastanienweg in Parklücken. Es entstanden rund 3.800 Euro Sachschaden. Am Freitag meldet sich ein Mann, der seinen Mercedes ebenso im Kastanienweg abgestellt hatte. Der Wagen wurde offenbar zwischen 7 und 9 Uhr gewaltsam geöffnet. Auch hier wurde das Lenkrad abmontiert. Schaden: 2.000 Euro.

Mühlenbeck: Mazda gestohlen

Von einem Parkplatz in der Nähe des S-Bahnhofes in Mühlenbeck wurde am Donnerstagmorgen zwischen 6.30 und 17.40 Uhr ein schwarzer Pkw Mazda CX 3 (OHV-A 2602) entwendet. Als die 57-jährige Besitzerin zum Parkplatz kam, stand in der Parklücke bereits ein anderes Fahrzeug. Der Schaden wird auf rund 23.000 Euro geschätzt, Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

Hennigsdorf: Ladendieb festgehalten

Ein 25-jähriger Mann wollte am Donnerstagnachmittag, gegen 15 Uhr einen Supermarkt am Postplatz in Hennigsdorf mit einer vollgepackten Tasche verlassen, ohne die Waren an der Kasse zu bezahlen. Nach kurzem Fluchtversuch konnte er festgehalten und der Polizei übergeben werden. Der bereits polizeilich bekannte Mann hatte Waren im Wert von 60,83 Euro entwenden wollen und bekommt nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.

A10: Unfall auf Autobahnzubringer

Ein 33-jähriger Fahrzeugführer eines Lkw DAF befuhr Donnerstagmittag, gegen 12.25 Uhr die A10 in Fahrtrichtung Hamburg auf dem rechten Fahrstreifen. Zu diesem Zeitpunkt befand sich eine 50-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Skoda auf dem Zubringer der Anschlussstelle 10 aus Fahrtrichtung Potsdam kommend mit der Absicht auf die Autobahn aufzufahren. Dabei kam es am Ende des Zubringers zu einem Zusammenstoß zwischen dem Einstieg des Lkws auf der Beifahrerseite und der vorderen linken Fahrzeugbegrenzung des Pkw Skoda. Beide Fahrzeuge wurden dabei beschädigt, blieben jedoch fahrbereit. Der Schaden wird mit 6.000 Euro beziffert.

Kremmen: Auffahrunfall

Ein Auffahrunfall an der Kremmener Kreuzung Hohenbrucher Dorfstraße /Ecke Neuhofer Weg ereignete sich Donnerstagmittag, gegen 11.30 Uhr. Eine 59-jährige BMW Fahrerin bemerkte den vor ihr verkehrsbedingt haltenden Ford Mondeo mit Anhänger zu spät und fuhr auf. Beide Fahrzeuge, an denen ein Schaden von rund 5.000 Euro entstand, blieben fahrbereit.

Zehdenick: Fahrzeuge bei Unfall verkeilt

Ein 32-jähriger VW Golf Fahrer und eine 39-jährige Kia Fahrerin befuhren am Donnerstagnachmittag in dieser Reihenfolge die Castrop- Rauxel Allee in Zehdenick. Beide wollten nach rechts in den Liebenwalder Ausbau abbiegen. Der Golf Fahrer musste während des Abbiegevorganges einen Radfahrer passieren lassen und hielt an. Die Kia Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf den VW auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Zur Bergung der Fahrzeuge kam der ADAC. Nach der Trennung beider Fahrzeuge, sie hatten sich verkeilt, konnten diese eigenständig den Unfallort verlassen.

Falkenthal: Wildschweine unterwegs

Ein 65-jähriger Mercedes Fahrer befuhr am Donnerstagabend, gegen 21.40 Uhr die B109 aus Falkenthal kommend in Richtung Zehdenick. Circa 600 Meter hinter dem Ortsausgang von Falkenthal wechselt eine Rotte Schwarzwild von links nach rechts über die Fahrbahn. Trotz Bremsmanöver kam es zur Kollision mit einem Tier, das vor Ort verendete. Der Pkw wurde im Frontbereich beschädigt, blieb aber fahrbereit. Mit der Verständigung des zuständigen Jägers wurde die Leitstelle der Polizei beauftragt.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZ-online

Auf Schmutz und Unrat auf einem nagelneuen Spielplatz verwies ein Hohen Neuendorfer in der Einwohnerfragestunde. Eine lange Tagesordnung arbeiteten die Stadtverordneten am Donnerstag ab.

31.08.2018

Müllprobleme, mangelnde Zusammenarbeit der Kommunen, fehlende Kunsträume und unsoziale Kitagebühren – die Themenvielfalt in der Gesprächsrunde im Sportcasino in der Niederheide war groß.

02.09.2018
Hohen Neuendorf Polizeibericht Oberhavel vom 30. August 2018 - Polizei-Überblick: Körperverletzung unter Schülern

Einbruch in ein Einfamilienhaus in Bergfelde, entwendeter VW-Passat in Schildow und Unfall bei Neulöwenberg – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 30. August.

30.08.2018
Anzeige