Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Cityshop schließt für immer
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Cityshop schließt für immer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 07.12.2018
Hendrik Düring (39) kauft unter anderem ein Geschenk für seine Oma bei Jessica Reinhardt. Quelle: Helge Treichel
Bergfelde

 Der Entschluss steht schon lange fest: Am 13. Dezember, 18 Uhr schließt Jessica Reinhardt ihren „Cityshop“ in Bergfelde. Vor sechs Jahren hatte sie das Geschäft von ihrer Mutter übernommen, die ihn bereits zehn Jahre zuvor als Quelle-Agentur eröffnet hatte. Doch das wachsende Online-Geschäft führte dazu, dass sich die Betreiber anpassen mussten. Als die Post ihre Filiale im Ort schloss, kam 2003 die Postagentur hinzu. Ihre Hauptaufgaben seien heute die Herausgabe von Paketen und die Annahme von Retouren. Aus wirtschaftlichen Gründen musste die 35-Jährige jetzt die Notbremse ziehen – aber auch aus privaten: Urlaub ist seit Jahren ein Fremdwort für sie und ihre 9-jährige Tochter. Deshalb möchte die staatlich geprüfte Assistentin für Computer- und Automatisierungstechnik bis zum Jahresende den Geschäftsabschluss fertig machen, um sich danach eine vierwöchige Auszeit zu nehmen. Erst danach will sie wieder eine Arbeit aufnehmen – dann aber im Angestelltenverhältnis. Nur eins weiß sie: „Ich möchte im Verkauf bleiben. Ich brauche den Kundenkontakt.“

Kunden fordern weiteres Dienstleistungsangebot

Jessica Reinhardt ist die Wehmut anzumerken. Bei vielen Kunden schlägt sie einen lockeren, vertrauten Ton an. Es geht familiär zu. Viele haben ein paar Aufmerksamkeiten oder Blumen mitgebracht und wünschen alles Gute für die Zukunft. Sie bedauern, dass nächste Woche Schluss ist. Einer von ihnen ist Karl-Heinz Höppner. Der 80-Jährige kauft hier unter anderem seine Zeitschriften. Harri Pape (84) hält es für eine Zumutung, wenn in dem wachsenden Stadtteil mit seinen rund 6000 Einwohnern künftig keine oder nur noch eingeschränkte Postdienstleistungen angeboten würden. „Diese Entwicklung finde ich nicht in Ordnung“, sagt er. Den Lotto-Kunden kann Jessica Reinhardt immerhin einen nahtlosen Übergang verkünden: Die Bergfelder Filiale von Getränke Hoffmann übernimmt bereits ab Montag. Anders sieht es bei den Postdienstleistungen aus.

Der Cityshop in Bergfelde schließt am 13. Dezember. Quelle: Helge Treichel

„Um unseren Kunden weiterhin Postdienstleistungen anbieten zu können, haben wir seit Bekanntwerden der Schließungsabsicht intensiv nach einem neuen Kooperationspartner im Einzelhandel gesucht“, sagt Postsprecher Mattias Persson. Trotz dieser Bemühungen sei es bislang nicht gelungen, einen neuen Partner in Bergfelde zu finden. „Sollte die Suche erfolglos bleiben, wird die Deutsche Post eine neue Filiale eröffnen“, verspricht Persson. Dort würden Postleistungen angeboten, bis ein Kooperationspartner im Einzelhandel gefunden wird. Auch Mama Regina Altmann-Reinhardt wäre gern weiter für die Post tätig.

Postsprecher: Partner-Filialmodell hat sich bewährt

Jeder Selbstständige, der in Bergfelde ein Einzelhandelsgeschäft betreibt, könne sich auch gern aktiv bei der Deutschen Post melden, wenn Interesse an der Übernahme von Postdienstleistungen besteht, sagt Mattias Persson (Online-Bewerbung: www.deutschepost.de/partner-werden). Das Partner-Filialmodell habe sich in den vergangenen mehr als 20 Jahren gut bewährt: „Aktuell bieten die Partner der Deutschen Post in bundesweit rund 13 200 Filialen Postdienstleitungen an und erhalten hierfür eine leistungsgerechte Vergütung“, so Persson. Darüber hinaus würden die Partner erfahrungsgemäß auch durch eine erhöhte Kundenfrequenz in ihrem Hauptgeschäft profitieren.

Von Helge Treichel

Im Januar 2018 nahm die Schul-Imkerei an der Waldgrundschule Hohen Neuendorf ihre Arbeit auf. 15 Grundschüler kümmerten sich ein Jahr lang um zwei Bienenvölker. Nun geben sie den Staffelstab weiter und erhielten ihre Teilnahmezertifikate.

07.12.2018

Erhebliche Einschränkungen auf der Regionalbahnlinie 20 zwischen Oranienburg und Potsdam sorgten für zahlreiche Proteste bei Bahnfahrern. Der Kreistagsabgeordnete Lukas Lüdtke wandte sich daraufhin an das Verkehrsministerium.

07.12.2018

Die Mitglieder der Linken in Hohen Neuendorf haben ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung am 26. Mai 2019 aufgestellt.

06.12.2018