Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Die Feuerwehr feiert 120. Geburtstag
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Die Feuerwehr feiert 120. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:29 14.06.2018
Marco Beerbaum und Zugführerin Nicole Jänicke haben ein buntes Programm für das 120. Jubiläum zusammengestellt. Quelle: Ulrike Gawande
Anzeige
Hohen Neuendorf

Wann genau die Freiwillige Feuerwehr Hohen Neuendorf, heute der Löschzug 1 der Stadt, gegründet wurde, lässt sich jetzt nicht mehr genau sagen. Nur, dass es 1898 gewesen ist. Und so soll am Sonnabend, 23. Juni, von 10 bis 16 Uhr auf dem Gelände der Wache in der Waldstraße mit einem Tag der offenen Tür der 120. Geburtstag der Wehr zünftig gefeiert werden.

47 aktive Kameraden

„Größer, schöner, weiter – ist das Motto“, lacht Marco Beerbaum, der als Schriftführer der Hauptorganisator der Festlichkeit ist. Selbst seit 1989 einer von derzeit 47 aktiven Kameraden liegt ihm die Wehr und vor allem auch die Nachwuchswerbung am Herzen. Seine 12-jährige Tochter hat er bereits für die Arbeit in der Jugendfeuerwehr begeistern können. Doch der Tag der offenen Tür werde sich von denen in den Jahren zuvor abheben, verspricht der 47-Jährige. „Wir wollen die Vielfalt der Feuerwehr zeigen.“

Fahrzeugcorso am Morgen

Mit einem Fahrzeugcorso, an dem auch Feuerwehrautos von befreundeten Wehren aus dem Landkreis, aus Berlin-Frohnau und Köpenick sowie der Polizei, des DRK und des THW beteiligt sind, beginnt um 10 Uhr das Festgeschehen. Angeführt vom Musikzug Hohen Neuendorf geht es von der Wache über die Wilhelm-Külz-Straße, Schönfließer Straße, Oranienburger Straße zurück zur Wache in der Waldstraße. Natürlich wird auch die Jugendfeuerwehr mit ihren derzeit 23 Mitgliedern sowie die neue Kinderfeuerwehr der Stadt, zu der 18 Nachwuchsfeuerknirpse gehören, Teil des großen Umzuges sein, für den sich die Organisatoren viele Zuschauer wünschen.

Vorführungen und Führungen durch die Wache

Gegen 10.45 Uhr eröffnet dann der Hohen Neuendorfer Stadtchef offiziell den Tag der offenen Tür und auch der Kreisbrandmeister sowie der stellvertretende Vorsitzende des Landesfeuerwehrverbandes Frank Kliem werden Grußworte an die Besucher richten, die an diesem Tag ein buntes Programm erwartet. Doch bevor die Vorführungen, unter anderem auch von einer Rettungshundestaffel, und die stündlichen Rundgänge durch die Wache beginnen, werden vier neue Mitglieder in den aktiven Dienst des Löschzuges aufgenommen: Darunter zwei Mitglieder des Musikzuges und zwei Nachwuchskräfte aus der Jugendfeuerwehr, die jüngst ihren Grundlehrgang zum Truppmann 1 abgeschlossen haben.

Erste weibliche Zugführerin im Landkreis

Zugführerin Nicole Jänicke (38) ist besonders froh, dass unter den Neuzugängen auch eine Frau sein wird. Denn damit gehören künftig sieben Frauen zu Wehr. Jänicke selbst stammt aus einer wahren Feuerwehrdynastie, gehört schon seit 28 Jahren zur Hohen Neuendorfer Wehr. „Feuerwehr wurde mir ins Bett gepackt“, lacht die Mutter einer vierjährigen Tochter, die noch keine Feuerwehrambitionen zeigt, sondern sich eher für Pferde begeistert. In ihrem Hauptberuf ist Jänicke Praxismanagerin in einer Berliner Zahnarztpraxis. Seit April ist sie nun die erste weibliche Zugführerin im Landkreis. „Wir sind ein super Team und es macht Spaß dabei zu sein.“

Mitmachtag mit Tombola

Davon können sich die Besucher dann selbst überzeugen, denn die Wehr lädt alle Leute ab 16 Jahren zum Mitmachtag. In Feuerwehrkleidung kann dann jeder unter Anleitung selbst einen Brand löschen, ein Auto zerschneiden, und so die Aufgaben der Kameraden kennenlernen. Unter allen Teilnehmern werden zudem tolle Preise verlost. „Der Mitmachtag liegt uns besonders am Herzen, denn es ist ein hohes Gut, anderen helfen zu können“, betont Marco Beerbaum.

Modenschau und Fahrradcodierungen

Bei einer Modenschau wird alte und neue Feuerwehrkleidung präsentiert. Die Polizei codiert Fahrräder und der Borgsdorfer Löschzug führt die Einsatzmöglichkeiten des neuen Rüstwagens vor. Eine Hüpfburg, ein Feuerwehrhaus sowie der Feuerwehrspielanhänger des Kreisfeuerwehrverbandes sorgen für Spaß bei den jüngsten Besuchern. Für das leibliche Wohl ist mit Erbsensuppe, Gegrilltem, Waffeln, Kuchen und Eis ebenfalls gesorgt.

Weitere Informationen auf der Seite der Wehr: www.feuerwehrhohenneuendorf.de/ffhohenneuendorf

Von Ulrike Gawande

Eine Kooperationsvereinbarung über eine Gemeinsame Wohnungsbaugesellschaft haben Landrat Ludger Weskamp (SPD) und Hohen Neuendorfs Bürgermeister Steffen Apelt (CDU) am Dienstag unterzeichnet. Erklärtes Ziel ist es, „bezahlbaren Wohnraum anzubieten“.

15.06.2018

Nach einer kurzfristig abgesagten Fahrradprüfung in Hohen Neuendorf sind Kinder und Eltern enttäuscht. Auslöser waren offenbar Beinahe-Unfälle am Vortag.

12.06.2018

Am Wochenende wird der S-Bahnverkehr zwischen Mühlenbeck und Blankenburg kurzzeitig unterbrochen. In den kommenden Wochen müssen sich Pendler auf viele weitere Störungen einstellen

12.06.2018
Anzeige