Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Einblicke ins Rathaus
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Einblicke ins Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 08.11.2018
Besichtigung im neuen Rathaus von Hohen Neuendorf. Quelle: Enrico Kugler
Hohen Neuendorf

Der Neubau des Hohen Neuendorfer Rathauses wird am Freitag, 16. November, der Öffentlichkeit präsentiert. Zwischen 10 und 18 Uhr gibt es stündlich 45-minütige Führungen von Mitarbeitern der Stadtverwaltung. Damit soll unter anderem auch aufgeräumt werden mit der Bezeichnung „Prunkbau“, über die sich Bürgermeister Steffen Apelt „kolossal“ ärgert, wie er im Pressegespräch verriet.

Die Arbeitsbedingungen im Altbau seien jährlich unter Arbeitsschutzgesichtspunkten beanstandet worden. Eine Ausnahmegenehmigung sei nur wegen des zu erwartenden Neubaus erteilt worden. Der bietet nun Barrierefreiheit, Parkplätze und einen doppelt so großen Ratssaal mit moderner Technik für Veranstaltungen. Die Stadt hat 14,2 Millionen Euro investiert.

Für Führungen ist eine Anmeldung erforderlich unter 03303/52 82 41 oder per E-Mail an veranstaltungen@hohen-neuendorf.de.

Der neue Ratssaal. Quelle: Enrico Kugler

Von Helge Treichel

Wer möchte, kann den Nutzern der öffentlichen Borgsdorfer Schulbibliothek ab sofort Bücherwünsche erfüllen.

10.11.2018

Am Stand von Stadtverwaltung und Polizei vor dem Hohen Neuendorfer S-Bahnhof kommen am Mittwoch neben der Sichtbarkeit von Fußgängern und Radfahrern auch Diebstahl und Vandalismus zur Sprache.

07.11.2018

Die Chorgemeinschaft Stolpe besteht seit 1958, feiert also in diesem Jahr ihr 60-jähriges Bestehen. Doch im September verstarb ihr Dirigent. Eine Katastrophe für die rund 25 Sängerinnen und Sänger, auch weil das Weihnachtskonzert am 8. Dezember schon vor der Tür steht.

07.11.2018