Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Hohen Neuendorf Radeln für besseres Klima
Lokales Oberhavel Hohen Neuendorf Radeln für besseres Klima
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 03.08.2018
Gut ein Dutzend Fahrradfreunde aus Hohen Neuendorf beteiligten sich in diesem Jahr bereits am Anradeln nach Kremmen. Quelle: Heiderose Ernst
Anzeige
Hohen Neuendorf

Erstmals nimmt auch die Stadt Hohen Neuendorf in diesem Jahr am bundesweiten „Stadtradeln“ teil. Der Aktionszeitraum beginnt am 18. August und endet am 7. September. An diesen 21 Tagen können alle, die in Hohen Neuendorf leben, arbeiten, zur Schule gehen oder sich kommunalpolitisch engagieren, mit dem Fahrrad gefahrene Kilometer für ihre Stadt sammeln und dokumentieren.

Umstieg aufs Fahrrad – privat und beruflich

Ziel des interkommunalen Wettbewerbes ist es, dass möglichst viele Menschen in diesem Zeitraum, privat und beruflich, vom Auto aufs Fahrrad umsteigen, dadurch CO2-Emissionen einsparen und etwas Gutes für sich und die Umwelt tun. Denn wenn nur 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden. Explizit sind auch Kommunalpolitiker aufgefordert, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Denn als Entscheidungsträger haben sie maßgeblichen Einfluss darauf, inwieweit der Radverkehr in ihrer Kommune, zum Beispiel durch den Ausbau von Radwegen, gestärkt werden kann.

21 Tage ohne Auto – Stadtradelstar

„Wer es schafft, an diesen 21 Tagen kein Auto von innen zu sehen, wird sogar zum ‚Stadtradeln-Star‘ gekürt und setzt ein deutliches Zeichen für Klimaschutz und Radverkehr“, erläutert Hohen Neuendorfs Klimaschutzmanagerin Heiderose Ernst, die den Wettbewerb für die Bienenstadt organisiert. Die geradelten Kilometer können auf der Internetseite www.stadtradeln.de oder per App mittels Smartphone eingetragen werden. Wer kein Internet hat, erhält von Klimaschutzmanagerin Heiderose Ernst (03303/528 130 oder per E-Mail klimaschutz@hohen-neuendorf.de) eine Kilometerliste.

Teilnahme nur als Team möglich

Die Teilnahme am Wettbewerb ist nur im Team möglich, „denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit“, heißt es auf der Homepage der Initiatoren. Aber schon zwei Personen können ein Team bilden. Alternativ können Interessierte dem „Offenen Team Hohen Neuendorf“ beitreten. Anmeldungen sind bereits vor dem offiziellen Aktionsstart am 18. August unter www.stadtradeln.de/hohen-neuendorf möglich. Prämiert werden in fünf städtischen Größenkategorien das „fahrradaktivste Kommunalparlament“ und die „fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern“.

Es winken attraktive Preise

Zu gewinnen gibt es attraktive Preise – vor allem aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm. Die Preisträger werden im Rahmen des Herbstfestes auf der Bühne ausgezeichnet. Neben Hohen Neuendorf beteiligen sich aus dem Landkreis Oberhavel auch die Stadt Oranienburg und die Gemeinde Birkenwerder am diesjährigen Stadtradeln – letztere im gleichen Zeitraum.

Viele Veranstaltungen im Aktionszeitraum

Während der Aktion gibt es in Hohen Neuendorf viele Veranstaltungen zum Thema sowie geführte Radtouren in die Region, die auf der Stadtradeln-Homepage www.stadtradeln.de/hohen-neuendorf nachzulesen sind.

Von MAZonline

Im Abwasserkanal der Schillerpromenade in Hohen Neuendorf besteht Erneuerungsbedarf. Die Arbeiten dauern vom 6. bis 31. August. Auch Straßensperrungen sind zeitweise nötig.

01.08.2018

Sechs Wochen lang konnten die Hohen Neuendorfer über den Namen des Mehrgenerationenplatzes in der Berliner Straße abstimmen. 59 Bürger beteiligten sich. Mit einer deutlichen Empfehlung.

01.08.2018

Eine Schiedsstelle vermittelt in Streitigkeiten und hilft, Auswege zu finden, bevor der juristische Weg eingeschlagen werden muss. Die Stadt Hohen Neuendorf sucht noch bis zum 13. August Bewerber für dieses Ehrenamt.

31.07.2018
Anzeige