Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Hubschrauber führt Einsatzkräfte zum Brandort

Waldbrand bei Borgsdorf Hubschrauber führt Einsatzkräfte zum Brandort

Etwa ein Hektar Wald stand am Montagabend zwischen Lehnitz und Borgsdorf in Flammen. Die Feuerwehr war mit 61 Kameradinnen und Kameraden sowie 14 Fahrzeugen im Einsatz. Ein Polizeihubschrauber führte die Einsatzkräfte aus der Luft zum Brandort, da es von der Erde aus zunächst nicht gelungen war, die Unglücksort zu lokalisieren.

Voriger Artikel
Frank Martin zeigt Verwaltung an
Nächster Artikel
Ärger über Knöllchen und zu wenig Verständnis

Zu einem Waldbrand bei Borgsdorf mussten am Montagabend vier Löschzüge der Feuerwehr ausrücken.

Quelle: Julian Stähle

Lehnitz/Borgsdorf. In einem Waldstück zwischen Lehnitz und Borgsdorf, unweit der Borsdorfer Kreuzung, ist am Montagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Polizei erhielt die Information gegen 19.30 Uhr, kurz zuvor war die Feuerwehr informiert worden. Zunächst, so die Polizei, sei es nicht gelungen, den Brandort zu lokalisieren Dabei habe etwas später ein Polizeihubschrauber geholfen, der sich zufällig in der Gegend aufhielt. Die Besatzung entdeckte die Flammen aus der Luft und konnte die Kameradinnen und Kameraden zu der Stelle führen, wo vor allem trockener Waldboden in Flammen stand. Das Ausmaß des Brandortes wird mit etwa einem Hektar angegeben. Die Feuerwehr war mit vier Löschzügen und 14 Fahrzeugen im Einsatz und hatte das Geschehen schnell unter Kontrolle. Zur Brandursache wird gegenwärtig noch ermittelt. Momentan kann weder ausgeschlossen werden, dass die anhaltend trockene Witterung die Brandentwicklung begünstigt hat, noch, dass es sich um einen Fall von Brandstiftung handelt.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg