Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Hüttengaudi in Grüneberg

Fasching im Löwenberger Land Hüttengaudi in Grüneberg

Ein Migrationsmärchen, Dresdens Wiederaufbau mit Bolek und Malek und eine Helene Fischer aus dem wahren Leben – damit haben die Grüneberger ihren ersten Faschingsabend gestaltet. Eine lustige Angelegenheit in blau-weißer Eintracht.

Grüneberg Löwenberg 52.8678 13.213023
Google Map of 52.8678,13.213023
Grüneberg Löwenberg Mehr Infos
Nächster Artikel
Quiche, Literatur und Chansons

Eine Traum in weiß: die Prima-Ballerinas des Grüneberger Männertanzkreises im feschen Korsett.

Quelle: Uwe Halling

Grüneberg. Eigentlich hätte an der Eingangstür zum Gasthaus ein Warnschild angebracht werden müssen: Achtung, Grenzübertritt. Der erste Blick in den Saal fiel auf gefühlte 100 Zipfelmützen in Karohemd und Lederhose. Falsche Tür? Nein, alles richtig. Grüneberg feierte am Sonnabend Oktoberfest, was die blaue-weiße Geisterstunde erklärte und die Kostümauswahl deutlich erleichterte. Bis auf drei, vier Demonstranten, die mutwillig als Punkrocker mit bunten Haaren die Wies’n stürmten, erschienen alle Gäste in Bayern-Zivil – unter ihnen auch Gemeindebürgermeister Bernd-Christian Schneck. Standesgemäß wurde zum Auftakt ein Fass Bier angestochen. Fast jedenfalls. Irgendwo zischte eine brandenburgische Pils-Dose durch die sonst lückenlose Choreographie.

Anstich im Bierzelt

Anstich im Bierzelt

Quelle: Uwe Halling

Mit aller Ernsthaftigkeit begannen irgendwann im November die Proben für das Faschingsfest. Gemessen daran, was sie seither an Text und Tanz einstudiert haben, sind die Grüneberger so etwas wie eine Schnellläufer-Klasse. Warum macht man das? Nachdem Daniel Wudick vor 20 Jahren unterm dem Faschingshaus saß und wegen öffentlicher Störung zum Mitmachen aufgefordert worden war, musste er im Folgejahr ran. Seitdem sind er und viele andere dabei und inzwischen das Rückgrat der Spaßmannschaft. Die kann alles von zuckersüß bis bitterböse. Spätestens beim Migrationsmärchen im deutsch-österreichischen Hinter-Grenzwald erreicht die politische Schärfe des Bayernabends ihren Höhepunkt. Trotz eines überschaubaren Künstlerensembles sind die zwei Stunden im Bierzelt abwechslungsreich und regelrecht unterhaltsam. Eine Augenweide wie in jedem Jahr: das Männerballett. Die Herren zeigten, wie viel Bauchweite in ein Korsett passt und dass man zum Kittelschürzen-Rap auch im Rentnerrock noch total ausflippen kann.

Rentner außer Rand und Band

Rentner außer Rand und Band.

Quelle: Uwe Halling

Zu Tränen gerührt und belustigt war das Publikum von der Power-point-Präsentation des Deutsch-Polnischen Handwerkerbundes, die Einblick in einen Arbeitstag auf der Baustelle gewährte. Während Bollek und Malek um 7.50 Uhr halb Dresden wieder aufgebaut haben, hat sich Handwerks-Meister Schwarzfluss mühevoll unterm Bierkasten hervorgestohlen und ist auf dem Weg, seinen Lehrling einzusacken. Tagesziel: Siphon reparieren. Ganz wichtig für Kunden: „Wenn ein Handwerker ’Oh’ sagt, kostet das 15 Euro mehr als im Kostenvoranschlag vereinbart worden ist. Bei jedem ’Oh’“. Dann doch lieber „Atemlos“ von Helene Fischer. Die wohnt in Grüneberg und heißt mit bürgerlichem Namen Constanze Gatzke.

Helene Fischer heißt mit bürgerlichem Namen Constanze Gatzke und wohnt in Grüneberg

Helene Fischer heißt mit bürgerlichem Namen Constanze Gatzke und wohnt in Grüneberg.

Quelle: Uwe Halling

Von Cindy Lüderitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg