Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Im August sind alle Kitas dicht
Lokales Oberhavel Im August sind alle Kitas dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 23.02.2016
Kinder der Sommerfelder Kita im Dezember 2015. Quelle: Robert Roeske
Anzeige
Kremmen

Im Sommer schließen zwei Wochen lang sämtliche Kitas in Kremmen. Betroffen ist die Zeit vom 8. bis 19. August, die Kremmener Kita schließt bis zum 26. August. Der Stadtverordnete Reiner Tietz (Linke) kritisiert diese Praxis, er regte an, darüber zu diskutieren, ob das in den kommenden Jahren nicht anders gehandhabt werden könne.

Nun ist es allerdings nicht so, dass die Kinder in dieser Zeit gar nicht betreut werden. In Kremmen, Sommerfeld und Staffelde sind sogenannte Notbetreuungen möglich, allerdings nur noch schriftlichem Antrag und mit Nachweis des Arbeitgebers, dass für die betroffenen Eltern kein Urlaub möglich sei. „Es gibt ja Muttis, die manchmal wirklich keinen urlaub bekommen“, sagt Charlott-Luise Stolzenberg, die in der Kremmener Verwaltung für die Kitas zuständig ist. Es sei ganz unterschiedlich und von Jahr zu Jahr anders, wie viele Kinder während der Schließzeiten betreut werden. „Manche Jahre sind es insgesamt 100, in anderen Jahren kommen nur zwei kleine Gruppen zusammen“, so Stolzenberg. Aus ihrer Sicht hätten sich die Schließzeiten bewährt. „Ein Kind braucht auch mal Urlaub vom Alltag“, sagte sie am Montag. Dennoch sei sie für neue Ideen immer offen, betonte sie. Möglich seien auch gestaffelte Schließzeiten im Sommer. „Wir diskutieren das auch mit den Kitaleiterinnen.“

Zwischen Weihnachten und Silvester sind ebenfalls alle Kitas geschlossen – auch Notbetreuungen sind in dieser Zeit nicht vorgesehen.

Von Robert Tiesler

Oberhavel Bewerber fürs Bürgermeisteramt - SPD Oranienburg: Vier wollen Laesicke beerben

Im September 2017 wird in Oranienburg ein neuer Bürgermeister gewählt. Hans-Joachim Laesicke tritt nicht noch einmal an. Doch wer wird ihn nach 23 Jahren beerben? Die SPD macht sich jetzt auf die Suche nach Bewerbern. Vier haben sich bei der Mitgliederversammlung aus der Deckung begeben.

23.02.2016
Oberhavel Bevölkerungsentwicklung - Hennigsdorf und Velten wachsen

Immer mehr Menschen ziehen nach Hennigsdorf und Velten, deshalb sind die Einwohnerzahlen so hoch wie lange nicht. In Hennigsdorf lebten Ende 2015 rund 26600 Bürger, so viele wie noch nie seit der Wende. Auch Velten wächst enorm, im Landesranking belegt die Ofenstadt den neunten Platz.

23.02.2016
Oberhavel Oranienburgs City vor 200 Jahren - Wasserturm und Rathaus

Der Schlossplatz in Oranienburg bot Mitte des 18. Jahrhunderts ein hervorragendes architektonisches Bild, wie es in einer Chronik heißt. Ein markantes Gebäude war der Wasserturm. Das prächtige Rathaus war schon 1711 eingeweiht worden.

23.02.2016
Anzeige