Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Im Park überfallen und beraubt
Lokales Oberhavel Im Park überfallen und beraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 05.10.2015
Die Polizei sucht nach zwei Tätern, die einen Mann in Fürstenberg am helllichten Tag beraubt haben. Quelle: dpa
Anzeige
Fürstenberg,


Ein 25-jähriger Mann war am Sonntagvormittag in einem Park in der Zehdenicker Straße, unweit des Sägewerkes, unterwegs, als sich zwei unbekannte Männer zu ihm gesellten und mit ihm ins Gespräch kamen. Plötzlich wurde dem 25-Jährigen mit einem Besenstil auf den Unterarm geschlagen. Im Anschluss zog einer der beiden Männer ein Messer und verlangte sämtliche Wertgegenstände. Diese übergab er den Männern, woraufhin diese flüchteten. Der Geschädigte beschrieb die Täter wie folgt: Der erste Täter war mit blauer Jacke und Jogginghose bekleidet, trug ein schwarzes Base­cap mit Aufschrift „in your Face“. Der zweite Täter hatte blonde Haare und trug eine schwarze Jacke sowie einen Kapuzenpullover. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich in der Polizeiinspektion Oberhavel zu melden,  03301/85 10.

Hohen Neuendorf: Unbekannte versuchen, Automaten zu knacken

Unbekannte haben am Sonntagnachmittag im Zeitraum zwischen 15 und 16 Uhr versucht, einen Geldausgabeautomaten in der Schönfließer Straße in Hohen Neuendorf zu öffnen. Als die Täter einige Kabel in dem Raum, in welchem sich der Automat befindet, durchtrennten, wurde Alarm ausgelöst und die Eindringlinge ergriffen die Flucht. Zur Höhe des Sachschadens liegen bisher keine Angaben vor. Die Kripo ermittelt.

Bergfelde: Exhibitionist vorläufig festgenommen

Ein 45-jähriger Mann weigerte sich am Freitagmittag, das Gelände eines Einkaufsmarktes in der Bergfelder Dorfstraße zu verlassen, obwohl gegen ihn bereits ein Hausverbot bestand. Zeugen verständigten die Polizei, doch noch bevor die Beamten eintrafen, ging der Mann davon. Ein 31-jähriger Zeuge wollte dies verhindern und ging ihm hinterher. Plötzlich drehte sich der 45-Jährige um und zeigte dem 31-Jährigen sein entblößtes Glied. Polizeibeamte konnten den Mann festhalten und zum Schutz seiner eigenen Person – ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,08 Promille – in Gewahrsam nehmen. Er wurde in die Polizeiinspektion nach Oranienburg gebracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Neuruppin wurde der Mann vorläufig festgenommen, da er derzeit ohne festen Wohnsitz ist und Fluchtgefahr gesehen wurde. Nach seiner Ausnüchterung wurde der 45-Jährige polizeilich vernommen und nach Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten aus dem Gewahrsam entlassen.

Oranienburg: Schafe bringen einen Zweiradfahrer zu Fall

Ein 39-jähriger Motorrad-Fahrer war am Sonnabend mit seiner Suzuki auf der B 96 unterwegs, als plötzlich Schafe über die Straße liefen. Beim Ausweichmanöver stürzte der Zweiradfahrer. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Oranienburg gebracht. Nun ermittelt die Kriminalpolizei, weshalb die Schafe auf die Fahrbahn laufen konnten.

Vehlefanz: Grünen Dacia gestohlen

Unbekannte Täter haben im Zeitraum von Sonntag, 22 Uhr, bis Montag, 5.45 Uhr, Am Kienluch in Vehlefanz einen grünen Dacia mit dem amtlichen Kennzeichen OHV-DD 555 gestohlen. Die Schadenshöhe wird auf etwa 10 000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Fahrzeug oder möglichen Tätern machen können, sich unter  03301/85 10 bei der Polizeiinspektion Oberhavel zu melden.

Zühlsdorf: Vibrationsstampfer gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag von einem Firmengelände in Zühlsdorf einen Vibrationsstampfer, der mit einer Kette gesichert war, gestohlen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 5000 Euro.

Schildow: Zwei Einbrüche

In den Nachmittags- und Abendstunden des vergangenen Sonnabend drangen unbekannte Täter über die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Schildower Tschaikowskistraße ein. Nach erstem Anschein wurde aus dem Inneren nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 1000 Euro beziffert. Zu einem weiteren Einbruchsdiebstahl kam es in der Mönchmühlenstraße. Dort wurde das Fenster zum Badezimmer eines Einfamilienhauses aufgehebelt. Aus dem Hausinneren wurde ein Sparschwein entwendet. Hier wird der Sachschaden mit etwa 700 Euro beziffert.

Von MAZonline

Oberhavel Stadtempfang in Oranienburg - Eine Silberhochzeit zum Tag der Einheit

Seit 25 Jahren verbindet Oranienburg und Hamm in Nordrhein-Westfalen eine Partnerschaft, die seither gewachsen ist. Anfangs waren die Oranienburger die Schüler. Heute finden die Begegnungen auf Augenhöhe statt, so wie beim Stadtempfang am Freitag in der Orangerie, wo die Bilder der Anfangszeit und viele Geschichten wieder lebendig wurden.

04.10.2015
Oberhavel Partnerstadt Hamm kam nicht mit leeren Händen - Ein Dickhäuter für Oranienburg

Die Stadt Oranienburg ist um eine Sehenswürdigkeit reicher. Direkt neben dem Schloss, am Eingang zum Parkgelände, steht er: Ein mannshoher Elefant. Doch es ist keineswegs ein schlichter grauer Dickhäuter, der dort am Sonnabend enthüllt wurde. Der Elefant ist ein Kunstwerk und ein Geschenk der Stadt Hamm, Oranienburgs Partnerstadt in Nordrhein-Westfalen.

07.10.2015
Oberhavel Gauklerfest in Oranienburg - Jonglage auf Französisch

Die Stimmung war prächtig auf dem Schlosshof am vergangenen Sonnabend, zahlreiche Besucher waren zum Oranienburger Gauklerfest gekommen, was wohl nicht nur an dem sommerlichen Wetter lag. Jongleure ließen ihre Keulen tanzen, Gaukler verteilten Küsschen und die Musiker von „La Marotte“ heizten den Gästen ein.

07.10.2015
Anzeige