Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel In der Dorfmitte steht jetzt eine Lok
Lokales Oberhavel In der Dorfmitte steht jetzt eine Lok
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:36 25.03.2018
Die Lok aus dem Ziegeleipark Mildenberg hat nun ein neues Zuhause gefunden und dient als dörflicher Hingucker. Quelle: Uwe Halling
Anzeige
Mildenberg

Das Dorf Mildenberg und der Ziegeleipark rücken noch ein Stück enger zusammen. Am Donnerstagvormittag ist bei dichtem Schneetreiben eine alte Lok auf einem Radlader vom Ziegeleipark in die Ortsmitte gebracht worden. Drei Loren stehen bereits seit Mittwoch auf einem extra dafür bereit gestellten Gleisbett.

„Wir haben gemeinsam mit dem Ziegeleipark überlegt, was wir machen können“, sagte Mildenbergs Ortsvorsteher André Witzlau. Es sei darum gegangen, für den Ort einen „Eyecatcher“, einen Hingucker zu schaffen. Die Touristen, die in den Ort kommen, sollen so einerseits auf den Ziegeleipark, andererseits aber auch auf die Stadt Zehdenick und den Ortsteil Mildenberg hingewiesen werden.

Die Loren stehen nun mitten im Dorf. Quelle: Uwe Halling

Um 8 Uhr am Morgen begann die Aktion. „Da haben wir angefangen, alles zu verladen. Das lief sehr reibungslos“, erzählte André Witzlau. Die ganze Aktion sei sehr gut vorbereitet gewesen. „Das ist ja ein ganz schöner Koloss, der da bewegt werden muss.“ Für die Loren hatten Mitarbeiter des Ziegeleiparks schon vorgearbeitet: der Erdaushub, das Gleisbett, außerdem mussten die Loren verschweißt werden, wie André Witzlau erklärte. „Dass da nichts passieren kann.“

Etwa drei Stunden dauerte die Aktion am Donnerstag. Insgesamt jedoch dauerten die Vorbereitungen ein gutes Jahr. „Wir brauchten die Baugenehmigung vom Landkreis“, so der Ortsvorsteher. Auch der Denkmalschutz hatte sich eingeschaltet – wegen der nahestehenden Kirche.

In den nächsten zwei bis drei Wochen werden die Lok und die Wagen dann noch gestaltet. Die Loren sollen leicht gekippt werden, und darin stehen dann demnächst verschiedene Infotafeln. Eine weist auf Veranstaltungen im Ziegeleipark hin, die zweite nutzt die Stadt Zehdenick, die dritte ist für Mildenberg selbst bestimmt.

Enge Zusammenarbeit

André Witzlau lobt die enge Zusammenarbeit zwischen dem Dorf und dem Ziegeleipark, der viele Touristen dort hinbringt. „Früher war das nicht ganz so ausgeprägt. Aber in den letzten Jahren läuft das sehr gut, wir wachsen immer enger zusammen.“ Es gebe inzwischen diverse Verflechtungen, auch zu Einheimischen. So mischt beispielsweise der Treckerverein auch immer wieder bei Veranstaltungen im Park mit. Für die Anlieferung der Lok gestern sorgte eine Zehdenicker Firma. „Auf den Zusammenhalt hier draußen kann man sich verlassen“, so André Witzlau.

Ab Sonnabend ist der Ziegeleipark wieder jeden Tag geöffnet. Am 5. und 6. Mai findet dort das Märkische Dampfspektakel statt.

Von Robert Tiesler

Brandenburg Gesundheit in Brandenburg - Die Krätze ist auf dem Vormarsch

Zuletzt erregten mehrere Fälle in Velten (Oberhavel) Aufmerksamkeit: Die Krätze hatte Schüler verschiedener Schulen befallen. Für brandenburgische Hautärzte kommt die Meldung nicht von ungefähr. Das vergangene Jahr beschreiben sie als ein Krätzenjahr. Und die Verbreitung der winzigen Quälgeister scheint weiter zu gehen.

23.03.2018

Ein solidarisches und soziales Miteinander ist Schülern, Lehrern und Mitarbeitern des Strittmatter-Gymnasiums Gransee wichtig. Deshalb haben sie sich um den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ bemüht und ihn bekommen. Am Donnerstag übergab Andrea Rauch von der Landeskoordination Urkunde und Plakette.

25.03.2018
Oberhavel Kriminalitätslage vom 22. März 2018 - Polizeiüberblick: Zerstörte Wahlplakate gefunden

Gestohlene Pkws im Mühlenbecker Land und in Glienicke, Vollstreckung eines Haftbefehls in Hennigsdorf und Diebstahl in einer Gaststätte in Oranienburg – diese und weitere Meldungen der Polizei in Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 22. März.

22.03.2018
Anzeige