Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Integration mit Märchenwoche

Oberhavel Integration mit Märchenwoche

Der Landkreis Oberhavel veranstaltet zum ersten Mal vom 7. bis 11. November eine

Integrationswoche zur Sprach- und Leseförderung mit dem Vorlesen von Märchen. Eröffnet wird sie in der Stadtbibliothek Oranienburg am Schlossplatz statt. Hierher zieht es schon jetzt nicht zuletzt wegen des freien W-Lans viele Kinder und Jugendliche aus Asylbewerberfamilien.

Voriger Artikel
Wiedersehen nach 40 Jahren
Nächster Artikel
Stadt stellt neues Kehrfahrzeug vor

Projektleiterin Petra Lölsberg (l.), Bibliothekarin Jennifer Bonk und Dezernent Matthias Rink.

Quelle: Enrico Kugler

Oberhavel. Gemeinsam lachen und staunen – dieses Erlebnis soll Kindern aus Asylbewerberfamilien, ihren Müttern und deutschen Kindern ermöglicht werden. Das schafft man am besten mit Märchen und Geschichten, die überall in der Welt Kinder in den Bann ziehen. Der Landkreis Oberhavel veranstaltet zum ersten Mal vom 7. bis 11. November eine Integrationswoche mit dem Schwerpunkt der Sprach- und Leseförderung. Als Partner hat er die Stadtbibliothek Oranienburg ins Boot geholt und setzt damit an dem Ort einen Anker, der bereits von vielen Asylbewerbern als Ort zum Wohlfühlen angenommen wird. Aus mehreren Gründen: In der Stadtbibliothek Oranienburg gibt es freies W-Lan und nette Mitarbeiterinnen, die gerne bei Fragen zur Seite stehen. Man kann Computerspiele an mehreren Konsolen spielen. Man kann mit Material in der Muttersprache die deutsche Sprache lernen.

Öffentliche Veranstaltungen

Montag, 7. November, 15 Uhr: Eröffnungsveranstaltung der Integrationswoche. Eine Märchenreise rund um die Welt mit Schauspielerin Sabine Kolbe in der Stadtbibliothek Oranienburg, für Kinder ab vier Jahre und deren Mütter

Dienstag, 8. November, 15 Uhr: Turnhalle der Gemeinschaftsunterkunft Lehnitz – Najla Khoury, Märchenforscherin und Märchenerzählerin aus dem Libanon, erzählt auf arabisch für Flüchtlingsfamilien und interessierte Familien aus der Nachbarschaft

Donnerstag, 10. November, 15.30 Uhr: Kita „Zum lustigen Bärenvölkchen“, Wendemarker Weg 51 in Bärenklau. Lesung mit Illustratorin Ute Krause für Kita-Kinder und Mütter

Freitag, 11. November, 15 Uhr: Eltern-Kind-Treff, Kitzbüheler Straße 1a in Oranienburg. Interkulturelles Familienfest mit Basteln, Mitmach-Konzert für Kinder, Märchenerzählerin und Buffet

Anmeldungen sind per E-Mail:
Geschichten.und.maerchen@gmx.de möglich. Auch bis kurz vor den Veranstaltungen.

Die Eröffnungsveranstaltung der Märchenwoche findet deshalb am 7. November in der Stadtbibliothek Oranienburg statt, der Landrat begrüßt Kinder und Erwachsene. Um insbesondere die Mütter mit ihren Kindern mal aus den Flüchtlingsheimen herauszuholen, liest die bekannte Puppenspielerin und Märchenerzählerin Najla Khouri auf arabisch für die Flüchtlingsfamilien. Deutsche Kinder erhalten Übersetzungen der Märchen in die Hand gedrückt.

Als Projektleiterin hat der Landkreis die Veranstalterin der Reinickendorfer Sprach- und Lesetage, Petra Lölsberg, gewonnen. In Schulen und Kitas mit vielen ausländischen Kindern gibt es zusätzlich sieben Veranstaltungen. Die Willkommensinitiativen helfen, die Projektwoche bekannt zu machen. Um Integration über Sprache zu Wege zu bringen.

Von Marion Bergsdorf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg