Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Ja, die S-Bahn kommt!

Velten Ja, die S-Bahn kommt!

27 Jahre nach der Wiedervereinigung fiel die Entscheidung, dass in Zukunft wieder eine S-Bahn von Hennigsdorf nach Velten fahren wird. Das gab heute Brandenburgs Verkehrsministerin Kathrin Schneider auf Nachfrage von Veltens Bürgermeisterin Ines Hübner (SPD) bekannt, nachdem gestern eine Rahmenvereinbarung zwischen Deutscher Bahn und den Ländern Berlin und Brandenburg unterzeichnet worden war.

Voriger Artikel
Mann von Windstoß gegen Zug gedrückt
Nächster Artikel
Gäste aus Israel begrüßt

1983 fuhr die letzte S-Bahn nach Velten.

Quelle: Archiv

Velten. Jahrelang hatte Veltens Bürgermeisterin Ines Hübner (SPD) für den Wiederanschluss von Velten an das Berliner S-Bahn-Netz gekämpft. Nun sieht es so aus, dass ihr Kampf Erfolg hatte. Am Mittwoch war eine Rahmenvereinbarung zwischen Deutscher Bahn und den Ländern Berlin und Brandenburg unterzeichnet worden, in der die Korridore festgelegt worden waren, die für die Zukunftsfähigkeit der Eisenbahninfrastruktur von großer Bedeutung sind und vorangetrieben werden sollen.

Verkehrsministerin Kathrin Schneider (SPD) teilte auf konkrete Anfrage von Bürgermeisterin Ines Hübner mit: „Zu diesen Korridoren gehört auch der für die Entwicklung der Stadt Velten wichtige Korridor Prignitz-Express/Velten und damit sowohl die Einbindung des Prignitz-Express nach Gesundbrunnen, als auch die S-Bahn-Verlängerung nach Velten.“ Weitere Informationen sollen am Freitag in einem Pressegespräch bekannt gegeben werden. So soll nach Aussage von Schneider der Entwurf des Landesnahverkehrsplans beide Elemente, S-Bahn-Lückenschlüsse als auch die Stärkung des Regionalverkehrs enthalten.

Von Ulrike Gawande

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg