Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneefall

Navigation:
Jäger mit Einbrecher verwechselt und attackiert

Borgsdorf Jäger mit Einbrecher verwechselt und attackiert

Weil er ihn für einen Einbrecher hielt, der Grundstücke ausspionieren will, hat ein Anwohner eines Grundstücks am Waldrand am Sonnabend in Borgsdorf einen Jäger angegriffen und ihn im Zuge eines Handgemenges mit Pfefferspray attackiert. Der Jäger erlitt leichte Verletzungen an einem Auge.

Voriger Artikel
Freiwilliges Ökologisches Jahr im Schlosspark
Nächster Artikel
Sanierung macht Straßensperrungen notwendig

Ein Jäger wurde am Sonnabend am Waldrand in Borgsdorf von einem Anwohner mit Pfefferspray attackiert.

Quelle: dpa

Borgsdorf. Ein Jäger ist am Sonnabendabend im Wald bei Borgsdorf fälschlicherweise für einen Einbrecher gehalten worden. Er meldete sich bei der Polizei nachdem er von einem aufmerksamen Bürger angegriffen worden war. Der Jäger hatte sein Auto verlassen, um auf die Pirsch zu gehen. Dies bemerkte der Bewohner eines am Waldrand befindlichen Hauses. Er hielt ihn für jemanden, der Grundstücke für mögliche Diebstähle ausspioniert, rüstete sich mit einem Pfefferspray aus und versuchte ihn zur Rede zu stellen. In einem Handgemenge wurde das Pfefferspray betätigt und der Jäger dadurch leicht am Auge verletzt. Es wurde eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg