Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Jahresendspurt der Kammermusikfreunde

Birkenwerder Jahresendspurt der Kammermusikfreunde

Die Kammermusikfreunde Birkenwerder steuern auf ihre 200. Veranstaltung im Ort zu. Ein Anlass für Vereinschef Joachim Weigert, auf die zurückliegenden Jahre zurückzublicken. Seit Anfang 2008 waren rund 150 Künstler zu Gast. Auch an jedem Adventssonntag werden in der Villa Weigert Konzerte veranstaltet.

Voriger Artikel
Bachmann: Immer noch voll behämmert
Nächster Artikel
Die Tanne vorm Rathaus steht!

Joachim Weigert mit seinen Instrumenten. Für die Kammermusik geht er meistens „fremd“.

Quelle: Helge Treichel

Birkenwerder. Mehr als 100 Punkte umfasst die Liste der vorzubereitenden Dinge für jedes (!) Konzert in der Villa Weigert, sorgfältig aufgeschrieben vom Chef persönlich. Zwischen den Feiertagen wird das 200. Konzert veranstaltet – im Rathaussaal und mit anschließendem Empfang in der nahegelegenen Villa, kündigt Joachim Weigert an.

2007 war der 58-Jährige nach Birkenwerder gezogen. Anderthalb Jahre hat die Sanierung des Hauses gedauert, in dem zuvor ein Zahn- und ein Kinderarzt praktizierten. PVC musste vom Parkett und Farbe von verglasten Türen gekratzt werden. Dach, Fassade, Sanitäranlagen – alles wurde hergerichtet. Der Garten und der Keller folgten mit etwas Abstand.

Anfang 2008 erklang das erste Salonkonzert – mit der finnischen Opernsängerin Anna-Kristiina Kaapola. Mehr als 60 Gäste kamen zur Premiere. „Ein tolles Erlebnis“, sagt Joachim Weigert. Mehr als 150 zum Teil namhafte Künstler spielten seitdem bereits auf, viele bereits mehrfach. Aber auch die Nachwuchsförderung lag dem Hausherrn immer am Herzen, ebenso Auftritte von Künstlern aus dem Ort. Weigert selbst bläst in der Deutschen Oper die Trompete. Dieses musikalische Engagement verschafft ihm die nötigen Kontakte, um immer wieder hochkarätige Musiker nach Birkenwerder zu locken.

Joachim Weigert spielt selbst Trompete

Joachim Weigert spielt selbst Trompete. Für die Salonkonzerte lässt er sich gern auf andere Instrumente ein.

Quelle: Helge Treichel

Die Idee zu Kammermusik-Konzerten hatte Weigert schon, als er noch in Berlin wohnte. Ein Grund war unter anderem die Sehnsucht nach ungestörten Proben in eigenen Räumlichkeiten. Im Oktober 2007 gab es das erste Treffen der Kammermusikfreunde – der gemeinnützige Verein wurde gegründet. Der zählt inzwischen gut 90 Mitglieder. Unter ihnen sind fünf Profimusiker, rund 40 musizieren in ihrer Freizeit.

Ihm gehe es darum, Freizeit „schön zu gestalten“, sagt der Musiker. Kammermusik sei dazu besonders geeignet, da nur zwei, drei oder vier Melodien gleichzeitig erklingen. Es mache Freude, das zu verfolgen. Dass er als Blechbläser dafür „fremdgehen“ muss, liege in der Natur der Sache: Zwei klassischen Trompetenkonzerten stünden tausenden Streichkonzerten gegenüber.

Andere Hobbys als die Musik? Joachim Weigert überlegt kurz. „Ich koche gern und trinke gerne guten Wein“, sagt er dann. Früher habe er gerne auch Sport getrieben, habe Volleyball gespielt. Regionalliga.

In der Villa Weigert werden an den Adventssonntagen weihnachtliche Konzerte veranstaltet. Das Programm ist jeweils identisch, es wechseln jedoch die Interpreten. Eine erstes Konzert im Jazzkeller der Villa Weigert unter dem Titel „Nacht der Musik in Birke“ beschließt die Feierlichkeiten – und zeigt einmal mehr die Bandbreite der kulturellen Aktivitäten der Kammermusikfreunde Birkenwerder. „Der Verein hat noch jede Menge Ideen, wie das kulturelle Angebot im Ort noch ausgebaut werden könnte“, sagt Vorsitzender Joachim Weigert. Dafür würden noch Mitstreiter gesucht.

Villa Weigert aktuell: Konzerte im Advent

Advent im Salon I bis IV: 27. November, 4. Dezember, 11. Dezember und 18. Dezember. Beginn jeweils um 15.30 Uhr, Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Salonkonzert zu Ehren Ludwig van Beethovens in Kooperation mit der Beethovengesellschaft, 17. Dezember, 20 Uhr, Eintritt: 20 Euro.

Für alle Veranstaltungen können ab sofort Karten reserviert werden unter Telefon 03303/59 84 55 oder per E-Mail: karten@kmfb.de.

Von Helge Treichel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg