Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Jugendlicher kracht frontal gegen Baum
Lokales Oberhavel Jugendlicher kracht frontal gegen Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 21.04.2016
Dannenwalder Feuerewehrleute kümmern sich um den Unfallwagen. Quelle: Uwe Halling
Anzeige
Altlüdersdorf

Frontal gegen einen Baum gefahren ist am Donnerstagmittag gegen 11.40 Uhr ein Mann mit seinem Ford bei Altlüdersdorf. Der 22-Jährige war Richtung Fürstenberg unterwegs, als er die Fahrbahn zwischen Bahnübergang und Ortszentrum verließ und seine Fahrt jäh am Baum endete. Er wurde dabei verletzt. Ein Zeuge sagte nach dem Crash: „Ich bin direkt hinter ihm gefahren. Das Auto fing mit einem Mal an zu schlenkern und kam dann von der Straße ab.“

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Dannenwalde wurde zu Hilfe geholt und war im Nu am Einsatzort. Auch die Rettungskräfte und die Polizei wurden verständigt. Aufgrund der Verletzungen wurde zur Sicherheit ein Rettungshubschrauber angefordert. der brachte den 25-Jährigen ins Klinikum nach Neuruppin. Der Fahrer gab gegenüber den Polizeibeamten an, dass er starke Schmerzmittel zu sich genommen habe. Weil deshalb der Verdacht naheliegt, dass er Rauschmittel genommen hat, wurde in Neuruppin eine Blutentnahme vorgenommen.

Die Bundesstraße 96 musste während der  Bergungsarbeiten etwa anderthalb  Stunden  gesperrt werden. Ab 13.30 Uhr herrschte wieder freie Fahrt, wie Antje Collin von der Polizeiinspektion Oberhavel. Der Ford Focus musste geborgen werden, an ihm entstand ein Schaden von etwa 6000 Euro.

Weitere Meldungen aus der Region Oberhavel

Hohen Neuendorf: Mädchen beworfen und geschlagen

Ein 13-jähriges Mädchen meldete sich am Mittwochmittag bei der Polizei und gab an, dass sie von vier männlichen Personen im Fußgängerbahntunnel in der Hohen Neuendorfer Ruhwaldstraße die Treppen herunter geschubst und dann mit Steinen beworfen und geschlagen wurde. Dabei erlitt sie Kopf- und Gesichtsverletzungen. Die Personen flüchteten in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen. Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben und Angaben zur Tat oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich in der Polizeiinspektion Oberhavel unter Tel.  der Telefonnummer 03301/85 10 zu melden.

Birkenwerder: Radlerin angefahren und schwer verletzt

Eine 45-jährige Pkw-Fahrerin missachtete am Mittwochmorgen gegen 8.30 Uhr an der Ecke Hauptstraße/Am Werder in Birkenwerder die Vorfahrt einer 33-jährigen Radfahrerin, die auf dem linksseitigen Radweg unterwegs war. Die Frau stürzte und verletzte sich schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich. Sie wurde in ein Berliner Krankenhaus gebracht.

Mühlenbeck: Radfahrer und Kradfahrer zusammengestoßen

Ein 32-jähriger Radfahrer kollidierte am Donnerstag gegen 12.50 Uhr auf der Schönfließer Straße in Mühlenbeck mit einem 62-jährigen Kradfahrer. Beide Unfallbeteiligten trugen Kopfverletzungen davon und wurden mit dem Rettungswagen in ein Berliner Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 7500 Euro. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Bislang ist nicht bekannt, wie es zu dem Zusammenstoß kommen konnte. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Oberhavel in Verbindung zu setzen, Tel. 03301/8510.

Oranienburg: Schon wieder Feuer zwischen Teerofen und der B 96

Ein Waldbrand wurde am Mittwoch gegen 17.30 Uhr wurde nahe der L 191 zwischen Teerofen und der B 96 gemeldet. Es brannten mehr als fünf Hektar Waldboden. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Nach bisherigen Erkenntnissen wird von Brandstiftung ausgegangen. In der Vergangenheit war es in der Region bereits mehrfach zu Bränden gekommen.

Löwenberg: BMW und Wohnmobil miteinander kollidiert

Zu einem Unfall kam es am Donnerstag gegen 9.45 Uhr auf der Bundesstraße 96 zwischen Löwenberg und dem Abzweig nach Grüneberg. Nach bisherigen Erkenntnissen stießen kurz hinter Löwenberg ein BMW und ein Wohnmobil zusammen. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 6000 Euro.

Schönermark: Doppelgarage abgebrannt

In der Dorfstraße in Schönermark brannte am Mittwochabend gegen 17 Uhr eine Doppelgarage in voller Ausdehnung. Die alten Garagen wurden scheinbar als illegaler Jugendclub genutzt. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Nun ermittelt die Kripo wegen des Verdachts der Brandstiftung. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen bisher keine Angaben vor.

Rauschendorf: Auffahrunfall in der Hauptstraße

Ein 50-jähriger VW-Fahrer fuhr am Mittwochvormittag in der Hauptstraße von Rauschendorf auf einen wartenden Pkw auf. Bei dem Aufprall wurde der VW-Fahrer leicht verletzt und musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Gransee gebracht werden.

Kremmen: Unfall am Stauende

Fünf Fahrzeugen kollidierten am Donnerstag gegen 12.15 Uhr zwischen der Autobahnanschlussstelle Kremmen und der Raststätte Linumer Bruch. Dabei wurden drei Personen verletzt. An einer Tagesbaustelle staute sich der Verkehr in Fahrtrichtung Hamburg. Am Stauende leitete eine 73-jährige VW-Polo-Fahrerin eine Gefahrenbremsung ein und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen kollidierte mit der Mittelschutzplanke und schleuderte zurück auf die Fahrbahn gegen einen Pkw VW Golf. Dieser wurde dadurch auf einen Pkw Skoda und einen Pkw Peugeot geschoben. Inzwischen rollte der VW Golf gegen einen VW Caddy. Die 73-Jährige VW-Polo-Fahrerin, der 70-jährige VW-Golf-Fahrer und die 66-jährige Beifahrerin im Skoda wurden verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Insgesamt entstand etwa 20 000 Euro Sachschaden. Die Richtungsfahrbahn war für etwa eine Stunde gesperrt.

Von MAZonline

Oberhavel Photovoltaikanlage ging ans Netz - Sonnenenergie vom Schuldach

Im Sommer geht die neue Comeniusschule in Oranienburg ans Netz, gestern schon ihre Photovoltaikanlage. Auf dem Dach der neuen Turnhalle sind 382 Module auf rund 700 Quadratmetern installiert worden, die 35 Prozent des Energiebedarfs des Hauses decken werden. Jahresleistung der Anlage: 84 000 kWh. Bezahlt haben sie die Stadtwerke.

21.04.2016
Oberhavel Abstimmen für ein Konzert - Wo soll Mark Forster auftreten?

Ein Berliner Radiosender verlost ein Konzert mit dem Sänger und Songwriter Mark Forster. Er wird in Brandenburg auftreten. Umsonst. Viele Kommunen haben sich beworben. Der Kreis Oberhavel tritt zum Beispiel mit 8 Kommunen an – und jeder kann im 15-Minuten-Takt abstimmen. Wer wird Forster in die Mark holen?

21.04.2016

Beim 51. Kraatzer Reitertag zeigte der frühere Zehendicker Dirk Berlin im Hindernisparcours allen die Hufe. Mit über 100 Pferden in sieben Prüfungen und gut 850 Zuschauern war die Veranstaltung ein weiterer Höhepunkt der Reitsaison in Oberhavel, bei dem schon der Nachwuchs in den Sattel stieg.

21.04.2016
Anzeige