Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Junge Mutter mit Messer bedroht
Lokales Oberhavel Junge Mutter mit Messer bedroht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 21.03.2016
Die mutmaßliche Täterin wurde vom Notarzt in die Psychiatrie eingewiesen. Quelle: dpa
Oranienburg

Eine offenbar geistig verwirrte 43-jährige Frau beleidigte und bedrohte am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr mit einem Küchenmesser eine 24-jährige Frau, die mit ihrem Kinderwagen den Lindenring in Oranienburg entlang lief. Die Täterin drängte die junge Frau zurück bis in die Lehnitzstraße.

Dort kamen ihr zunächst eine Passantin und dann noch zwei Männer zu Hilfe, die die 43-Jährige entwaffneten und bis zum Eintreffen der Polizei festhielten. Nach telefonischer Rücksprache mit dem zuständigen Poli­zeiabschnitt ihres Berliner Wohnortes wurde bekannt, dass die 43-Jäh­ige Frau dort bereits als psychisch krank bekannt und eingestuft ist.

Ein nachalarmierter Notarzt ordnete die Unterbringung der Täterin in der geschlossenen Psychiatrie an, berichtete die Pressestelle der Polizeidi­rektion Nord am Montagnachmittag.

Von MAZonline

Mit 150 Historiendarstellern soll anlässlich der 800-Jahrfeier im Sommer das Reitergefecht von 1806 nachgestellt werden. Am Montag wurde dafür das Soldatenlager auf dem Karl-Liebknecht-Platz vermessen.

21.03.2016

Der Heimatverein in Vehlefanz hat 121 Mitglieder. Am Sonnabend fand im „Haus der Generationen“ die Jahreshauptversammlung statt. Die erste Vorsitzende, Edeltraud Höpfner gab einen lockeren Rückblick auf die traditionellen Feste des Heimatvereins, die auch 2016 wieder auf dem Programm stehen.

21.03.2016
Oberhavel Grundschüler gestalten Fliesen - Blumen für den Neubau

Die bunten Fliesen tragen alle die Handschrift der Kinder der dritten Klasse. Am Tag vor ihrem Ferienbeginn haben die Mädchen und Jungen der Sachsenhausener Grundschule sie eigenhändig in den Sanitärräumen des Hortanbaus anbringen dürfen. Und waren natürlich sehr stolz.

21.03.2016