Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Junge entdeckt im Wald Cannabispflanzen

Oberhavel: Polizeibericht vom 11. Oktober 2016 Junge entdeckt im Wald Cannabispflanzen

Ein zwölfjähriger Junge kam am Montag mit Teilen einer Cannabispflanze nach Hause, die er im Wald westlich der Kremmener Straße in Velten gefunden hatte. Er zeigte der Polizei die Stelle. Dort entdeckten Beamte insgesamt 15 Löcher im Boden, aus denen die Cannabispflanzen offenbar herangezogen worden waren.

Voriger Artikel
Das Glück kommt aus Hennigsdorf
Nächster Artikel
Ambrosia breitet sich enorm aus

Cannabispflanzen hat ein zwölfjähriger Junge am Montag in einem Waldstück bei Velten gefunden.

Quelle: dpa

Velten. Eine berauschende Entdeckung hat ein Junge aus Velten am Montag gemacht. Der Zwölfjährige kam mit Teilen von Cannabispflanzen nach Hause, die er im Wald westlich der Kremmener Straße gefunden hatte. Er zeigte der Polizei die Stelle. Dort fanden die Beamten insgesamt 15 Löcher im Boden, in den die Cannabispflanzen offenbar gesteckt hatten. Die Beamten stellten die Pflanzen sicher und nahmen eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz auf. Die Kripo ermittelt.

Oranienburg: Schwerer Unfall im Kreisverkehr

Beim Durchfahren eines Kreisverkehrs in der Berliner Straße in Oranienburg missachtete eine VW-Fahrerin am Montagmittag offenbar die Vorfahrt eines Motorradfahrers. Dieser wollte von links aus dem einen Teilabschnitt der Saarlandstraße in Richtung des zweiten Teilabschnittes der Saarlandstraße fahren. Bei dem Zusammenstoß kam der Motorradfahrer zu Fall und wurde schwer verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Oranienburg gebracht.

Germendorf: Scheiben an einem Bagger eingeworfen

Unbekannte haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte, am vergangenen Wochenende die Scheiben an einem Bagger eingeworfen. Das Fahrzeug stand in der Veltener Straße in Germendorf. Weiterhin wurde versucht, ein Vorhängeschloss aufzubrechen. Zudem wurden alle Notschalter gezogen.

Schildow: Einbrecher steigen durchs Fenster ein

Ein Fenster im Anbau eines Einfamilienhauses in der Straße An der Quelle in Schildow ist im Zeitraum vom 8. bis zum 10. Oktober von Unbekannten aufgehebelt worden. Die Täter durchsuchten sämtliche Zimmer und brachen Geldkassetten auf. Es entstand ein Sachschaden von etwa 600 Euro.

Borgsdorf: Kawasaki von einem Grundstück gestohlen

Ein Motorrad der Marke Kawasaki haben unbekannte Täter am Montag vom Grundstück eines Mehrfamilienhauses in der Straße Venedig in Borgsdorf gestohlen. Das Zweirad mit dem Kennzeichen OHV-LS 4 hat einen Wert von etwa 3500 Euro. Die Polizei leitete eine Fahndung ein.

Hennigsdorf: Pkw stößt mit einer Radlerin zusammen

Ein 21-jähriger Seat-Fahrer bog am Montag von der Marwitzer Straße in Hennigsdorf nach rechts in den Waidmannsweg ab. Dabei übersah er eine 16-jährige Radlerin, die ihm entgegen kam und stieß mit ihr zusammen. Die Jugendliche wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Zehdenick: Unbekannte zerkratzen ein geparktes Auto

Unbekannte haben am Montag in der zeit zwischen 7.30 und 13.30 Uhr haben einen VW beschädigt. Das Fahrzeug stand auf einem Parkplatz im Wesendorfer Weg in Zehdenick. Die Halterin des Autos stellte auf der linken Fahrzeugseite einen durchgehenden Kratzer, der bis auf die Grundierung geht, fest. Der Schadens beträgt etwa 500 Euro.

Zehdenick: Beim Ausparken gegen einen Audi gestoßen

Die Fahrerin eines Pkw Hyundai wollte am Montag gegen 8.30 Uhrauf einem Parkplatz in der Zehdenicker Friedhofstraße ausparken und stieß dabei gegen einen parkenden Audi. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Hennigsdorf: Fahrradfahrerin in Hennigsdorf verletzt

In der Stauffenbergstraße in Hennigsdorf ist es am frühen Dienstagmorgen gegen 4.45 Uhr zu einem Unfall gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen stießen an der Ecke Rathausstraße ein Toyota und eine nicht ausreichend beleuchtete Fahrradfahrerin zusammen. Die 55-jährige Radlerin verletzte sich dabei leicht, benötigte aber keinen Rettungswagen.

Hohen Neuendorf: Unfall nach Vorfahrtsfehler

Ein Unfall ereignete sich am Montag gegen 18.45 Uhr in der Oranienburger Straße in Hohen Neuendorf. Nach bisherigen Angaben achtete der 81-jährige Fahrer eines Pkw Mazda auf Höhe des Seniorenstifts nicht auf einen vorfahrtsberechtigten DaimlerChrysler, worauf es zu einem Zusammenstoß kam. Verletzt wurde niemand.

Schildow: Wendemanöver mit Folgen

Ein Kradfahrer hat am Dienstagmorgen gegen 7.15 Uhr in der Schönfließer Straße versucht, sein Fahrrad auf Höhe des Rewe-Marktes zu wenden. Dabei stieß er mit einem Ford zusammen. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 5000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg