Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Justitia zu Gast in Velten
Lokales Oberhavel Justitia zu Gast in Velten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 15.03.2018
Marco Paetzel Porträtfoto Quelle: Helge Treichel
Anzeige
Velten

Justitia ist ja normalerweise in Gerichtsgebäuden zuhause, das ist seit Jahrhunderten Usus. Am Montag aber war alles anders. Da besichtigte Alexander Oerke, Richter am Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, die L 172 in Velten, um zu entscheiden, ob Radler dort künftig auf der Straße fahren dürfen. Und weil er sich in diesem Urteil schnell sicher war, wollte Oerke die Sache auch gleich in Velten zu Ende bringen – ursprünglich war noch ein Verhandlungstermin am Dienstag in Berlin geplant. „Wir haben doch aber alle morgen genug zu tun“, so der Richter. Alle Beteiligten stimmten zu, und so wurde das Eiscafé Bernecker für eine gute Stunde zum Gerichtssaal. Eine ruhigere Lokalität in der Nähe hatte schlicht noch nicht offen. Richter Oerke orderte einen Cappuccino, bevor er die Verhandlung startete. Im Hintergrund brummte die Kaffeemaschine auf Hochtouren, immer mehr Veltener kamen ins Eiscafé, und folgten der Verhandlung mehr oder weniger bewusst. Für Justitia war es ein Gewinn. So viele Zuschauer hat die Dame sonst eher selten.

Von Marco Paetzel

Ob am Skaterplatz im Waidmannsweg, am Paul-Schreier-Platz, in der Karl-Marx-Straße oder an vielen Ecken in Hennigsdorf-Nord – die Wildtiere erobern die Stadt offenbar immer mehr. Die Jägerschaft ist indes bemüht, so viele Tiere wie möglich in den Wäldern vor der Stadt zu erlegen. Das hat auch einen anderen, sehr ernsten Hintergrund.

15.03.2018

Arbeitseinsatz am Schlossweg in Schwante: Unternehmer aus dem Dorf haben die Patenschaft für Nisthilfen an den Bäumen übernommen. Mit einer Leiter fand nun wieder der Frühjahrsputz statt.

12.03.2018

Die Kinder der Kita Wirbelwind durften am Montag die neue Spiellandschaft auf dem Spielplatz in der Leegebrucher Gartenstraße einweihen. Für jedes Kind gab es zudem einen Luftballon.

15.03.2018
Anzeige