Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Keine Kündigungen bis 2019 bei Bombardier

Hennigsdorf Keine Kündigungen bis 2019 bei Bombardier

Gute Nachrichten für die Beschäftigten des Bombardier-Werkes in Hennigsdorf: Die geplanten Stellenstreichungen beim Zugbauer Bombardier Transportation sollen ohne betriebsbedingte Kündigungen laufen. Das teilte die Gewerkschaft IG Metall am Montag mit.

Voriger Artikel
Diebe stehlen Quad von einem Grundstück
Nächster Artikel
Schneise für den Autobahnausbau

Die Stellenstreichungen bei Zugbauer Bombardier Transportation sollen ohne betriebsbedingte Kündigungen laufen.

Quelle: Robert Roeske

Berlin/Hennigsdorf. Die Stellenstreichungen beim Zugbauer Bombardier Transportation sollen wie geplant ohne betriebsbedingte Kündigungen laufen. Diese würden bis Ende 2019 ausgeschlossen, wie Arbeitgeber und Arbeitnehmer in einer Betriebsvereinbarung festgelegt hätten. Das teilte die Gewerkschaft IG Metall am Montag mit. Verständigt haben sich beide Seiten demnach auch auf die künftigen Aufgaben der deutschen Standorte, Investitionen sowie bessere Mitbestimmungs- und Kontrollmöglichkeiten für den Betriebsrat.

Bombardier will bundesweit in den nächsten drei Jahren bis zu 2200 seiner 8500 Arbeitsplätze abbauen, um in Deutschland wieder profitabel zu werden. Am stärksten betroffen sind nach einem Aufsichtsratsbeschluss vom Juni die größten Standorte Hennigsdorf bei Berlin sowie Görlitz in Sachsen. Der Beschluss des Kontrollgremiums führte nun zu der Betriebsvereinbarung.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg