Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Kinder führen Märchenoper auf
Lokales Oberhavel Kinder führen Märchenoper auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 20.03.2018
Die Märchenoper „Hänsel und Gretel“ erlebte am Freitag in Hohen Neuendorf ihre Premiere: Zu den 130 Protagonisten gehören Robina (11) als Gretel, Mathilda (11) als Hänsel und Finja (10) als böse Hexe (v. l.). Quelle: Robert Roeske
Hohen Neuendorf

Die eigens für die Waldgrundschule umgeschriebene und angepasste Märchenoper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck erlebte am Freitagabend in der Sporthalle des Marie-Curie-Gymnasiums ihre mit viel Applaus bedachte Premiere. 130 Kinder der zweiten bis sechsten Klassenstufe führten das spätromantische Werk in seiner Hohen-Neuendorf-Version auf. Eine zweite Aufführung beginnt am heutigen Sonnabend um 11 Uhr. Restkarten seien für einen Euro an der Tageskasse noch erhältlich, so Schulleiter Holger Mittelstädt.

Seit September hatten der Schulchor und die zehn Solisten geprobt. Die Leitung übernahm Lehrerin Fides Sochaczewsky, auch zweite Konrektorin der Waldgrundschule. Die Kulissen wurden von den ersten Klassen sowie einer dritten Klasse im Kunstunterricht hergestellt – zusammen mit Jasmin Dathe. Die Kostüme hat ebenfalls eine Lehrerkollegin genäht: Jasmin Arzt.

Chorleiterin Fides Sochaczewski (r.) bei der Generalprobe am Vormittag. Quelle: privat

Um sich auf die Aufführungen vorzubereiten, waren alle Beteiligten im Februar an den Ruppiner See gefahren. Im Jugenddorf in Gnewikow wurde vier Tage lang intensiv geprobt. Die Märchenoper ist Teil des Vorhabens an der Waldgrundschule, den musisch-ästhetischen Bereich auszubauen, sagt Holger Mittelstädt. Seit dem Schuljahr 2011/2012 wird bereits ein Sportprofil gepflegt, unter anderem mit dem Angebot einer vierten Wochenstunde Sport. Seit dem aktuellen Schuljahr trägt sie den Titel „Schule für gemeinsames Lernen“.

Die Spende von einem Euro für den Eintritt komme direkt der Chorarbeit an der Waldgrundschule zugute, so der Schulleiter.

Von Helge Treichel

Oberhavel Jahresempfang in Glienicke/Nordbahn - Freundschaften über Grenzen hinweg

Der Jahresempfang der Gemeinde Glienicke am Freitagabend stand ganz im Zeichen der kommunalen Partnerschaft mit dem französischen Plobannalec-Lesconil. Bürgermeister Hans Günther Oberlack und Gemeindevorsteher Martin Beyer zeichneten zudem Ehrenamtliche aus, darunter Wolfgang Kühn von der hiesigen Selbsthilfegruppe für Multiple Sklerose (MS).

20.03.2018

In Hammer scheint das halbe Dorf vom Trabi-Fieber infiziert zu sein. Bei Heiko Bernhardt stehen gleich drei der Plasteflitzer auf dem Hof und ein halber hängt an der Wand.

20.03.2018

Der 30-jährige David Weber ist seit frühester Jugend leidenschaftlicher Angler. Sein Lieblingsreviere sind der Lehnitzsee, der Oranienburger Kanal und seit einiger Zeit auch der Beetzer See. Seit etwa eineinhalb Jahren wirft er seine Angel zudem auf Gewässern in Schleswig-Holstein aus.

20.03.2018