Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Kita feiert 45. Geburtstag mit einem Fest

Bärenklau Kita feiert 45. Geburtstag mit einem Fest

Schon seit 1932 gehen in dem Gebäude am Wendemarker Weg in Bärenklau Kinder ein und aus. Zunächst war es eine Schule, ab 1972 ein Kindergarten. Die Kita „Zum lustigen Bärenvölkchen“ feierte deshalb am Freitag den 45. Geburtstag mit einem Fest.

Voriger Artikel
Pappe, Papier und Plastikmüll in Flammen
Nächster Artikel
Erst krank, dann arbeitslos

63 Kinder besuchen die Kita in Bärenklau momentan. Einige von ihnen machten gestern Musik.

Quelle: Robert Tiesler

Bärenklau. 1972 zog die Bärenklauer Kita aus der alten Remonteschule in das jetzige Gebäude. 45 Jahre ist das her – Grund genug für eine Feier, die am Freitagnachmittag bei hitzigen Temperaturen über die Bühne ging. Die Kitakinder haben ein kleines Programm einstudiert und unter anderem die Bärenklau-Hymne gesungen.

Das Haus, in dem die Kita „Zum lustigen Bärenvölkchen“ am Wendemarker Weg untergebracht ist, ist aber schon länger ein Haus, das Kinder beherbergt. Wie Kitaleiterin Cordula Schenk erzählte, wurde es von 1932 an als Schule genutzt. „85 Jahre sind hier nun Kinder ein- und ausgegangen“, erzählte sie in einer kleinen Rede.

Bürgermeister Peter Leys überreichte Kitaleiterin Cordula Schenk ein Bäumchen

Bürgermeister Peter Leys überreichte Kitaleiterin Cordula Schenk ein Bäumchen.

Quelle: Robert Tiesler

Das Haus habe sich inzwischen äußerlich verändert, und auch in den Räumen habe sich sehr viel getan. „Auch inhaltlich haben wir uns weiterentwickelt“, sagte Cordula Schenk. Sie zählte auch auf, was es ebenfalls schon 45 Jahre lang gibt: nämlich das Bobbycar, der Döner und der Reinhard-Mey-Song „Gute Nacht, Freunde“.

Die Kitaleiterin bedankte sich bei Carmen Sommerfeld und Kerstin Laatsch, die sich ehrenamtlich im Kindergarten engagieren, außerdem bei Kirsten und Gundula Klatt, die schon am Mittwoch ein Puppentheaterstück zeigten. Einen Dank erhielten Ulrike Heide und Regina Jarosch, die beiden Mitarbeiterinnen, die am längsten in Bärenklau dabei sind – nämlich 28 und 27 Jahre.

45 Jahre – ein Grund zum Feiern

45 Jahre – ein Grund zum Feiern.

Quelle: Robert Tiesler

Zum Gratulieren kam auch Peter Leys (BfO), der Bürgermeister von Oberkrämer. Er hat zu diesem Gebäude eine besondere Bindung, denn als Kind lief er von Eichstädt aus dorthin immer zur Schule. „Deswegen ist mir das Haus sehr bekannt“, sagte er gestern. „Es ist eine schöne Kita mit einer herrlichen Außenanlage.“

63 Kinder besuchen die Bärenklauer Kita momentan. zeitweilig stand die Einrichtung auf der Kippe, als 2011 nur 36 Kinder dort waren. „Damals gab es Diskussionen“, erinnert sich der Bürgermeister. „Heute redet keiner mehr davon.“

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg