Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Kitakinder gehen unter die Bäcker
Lokales Oberhavel Kitakinder gehen unter die Bäcker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 31.05.2018
Scheckübergabe in der Kita „Flax und Krümel“ am Montag. Quelle: Heike Bergt
Oranienburg

Kurz nach 9 Uhr wurde am Montagmorgen der Teig für den ersten Selterskuchen eingerührt – und sofort in die Backröhre geschoben. Der neue Backofen bestand damit seine Feuertaufe. Für die Kinder und Erzieher der Kita „Flax und Krümel“ ging damit ein langgehegter Wunsch in Erfüllung. Oder besser gleich zwei.

Denn eine Spende der Filiale der Berliner Volksbank in der Stadt über 2000 Euro aus der Aktion „Gewinnsparlose“, bei der Kunden gewinnen können, aber vor allem Gutes tun, machte es möglich. Und 300 Euro packte noch der Förderverein der Kita oben drauf. So konnten gestern das erste Mal der Herd angeworfen werden, aber auch das Mikro und die Boxen der neuen Musikanlage. Für die 2300 Euro konnten beide Anschaffungen gemacht werden.

Das Mikro der Musikanlage wird ausprobiert. Quelle: Heike Bergt

Angeregt hatte Janine Ramp von der Elternschaft den Kauf des Ofens, Fördervereinschef Marco Adamczewski und sein Schatzmeister Marco Kluzikowski griffen die Idee auf. Insgesamt besuchen 108 Kinder die Kita „Flax und Krümel“ in der Rüdesheimer Straße in Oranienburg, die am 7. September ihren 65.Geburtstag feiert.

Und seit 20 Jahren besteht der Förderverein, der aktuell 20 Mitglieder zählt. Etliches hat er schon finanziell unterstützt, ob Dreiräder oder andere Gefährte für den Minifuhrpark, Spiele oder Geräte für den Bewegungsraum oder das aller zwei Jahre stattfindende Laternenfest. Diesmal nun für den Backofen, „denn die Kinder backen und kochen doch so gerne und man kann ihnen zeigen, was alles dazu gehört, von der Vorbereitung bis zum Abwasch“, so Erzieherin Simone Jäger, die dann auch beim Kuchen blieb, während die Kinder nach dem In-Den-Ofen-Schieben auf den Hof strömten, wo Lieder aus der neue Musikanlage über den Hof schallten. Natürlich gab es gleich eine Open-Air-Disco.

Nach 20 Minuten war der erste Kuchen fertig und kam dann zum Kaffee am Nachmittag auf den Tisch der Kitakinder.

Von Heike Bergt

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte in Hohen Neuendorf drei BMW geknackt und aus den Fahrzeugen unter anderem Teile der Bordelektronik gestohlen. Die Autos waren von ihren Besitzern zuvor in der Friedrichstraße, der Elsastraße und der Berliner Straße abgestellt worden.

28.05.2018

Mit einer Softairpistole hat ein 19-jähriger Iraner am Sonnabend vor dem Bahnhof in Oranienburg um sich geschossen. Dabei wurde ein 16-jähriger Jugendlicher an der Hand verletzt und ein vorbeifahrendes Auto am Kotflügel getroffen. Der Täter wurde vorläufig festgenommen, wobei er erheblichen Widerstand leistete.

28.05.2018
Oberhavel Polizeibericht vom 27. Mai - Audi am Oranienburger Bahnhof gestohlen

Ein gestohlener Audi in Oranienburg, Unfälle in Hohen Neuendorf, Gransee, auf der A24 bei Kremmen und in der Kreisstadt. Das und mehr im aktuellen Polizeibericht.

30.05.2018