Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Kleine Vereine erhalten mehr, große weniger
Lokales Oberhavel Kleine Vereine erhalten mehr, große weniger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 13.12.2017
Der Kreistag Oberhavel nickte gestern die Änderung der Sportförderrichtlinie mit großer Mehrheit ab. Quelle: Bert Wittke
Oranienburg

Die Sportförderrichtlinie der Kreises Oberhavel wird zwei Jahre nach ihrer Geburt geändert. Das hat der Kreistag in seiner Sitzung am Mittwochabend mit großer Mehrheit beschlossen. Danach werden künftig kleiner Vereine mehr von den zur Verfügung gestellten 250 000 Euro erhalten. Mitgliederstärkere Vereine, insgesamt soll es sich um zehn handeln, müssen dagegen in Zukunft mit geringeren Zuschüssen auskommen. Damit rückt der Kreistag von der bisherigen Praxis eines Pro-Kopf-Zuschusses ab. Im Gegenzug soll es dafür künftig höhere Beträge für die Projektförderung geben.

Matthias Rink (CDU) räumte seitens der Verwaltung zwar ein, dass jetzt einige größere Verein weniger Geld erhalten würden, dennoch würden sie immer noch mehr bekommen. Damit spielte der Dezernent auf die Tatsache an, dass es sich bei der Sportförderung um eine freiwillige Leistung des Kreises handele. Wenn dieses Geschenk auch künftig für einige Vereine kleiner ausfalle, so bleibe es doch immer noch ein Geschenk, sagte er. Die künftige Praxis, die kleinen Vereine zu stärken, bezeichneten etliche Kreistagsmitglieder als gerechtere Verteilungsvariante und für das Überleben einer ganzen Reihe dieser Vereine unumgänglich.

Zuvor hatte das fraktionslose Kreistagsmitglied Ralf Niedergesäß einen Änderungsantrag eingebracht, der darauf abzielte, bei den bisherigen Pro-Kopf-Zuschüssen zu bleiben. Außerdem bemängelte er, dass im Vorfeld zu wenige Vereine die Chance gehabt hätten, ihre Meinung dazu vorzubringen. Der Antrag wurde jedoch abgelehnt.

Von Bert Wittke

Nadine Schildhauer möchte bedürftigen Kindern eine schöne Weihnachtszeit bescheren und lädt sie deshalb auf ihren Hof im Mühlenbecker Land zu kostenlosen Reitstunden ein.

16.12.2017

Die Polizei bittet in Zusammenhang mit einem Raub in der Hennigsdorfer Hafenstraße am 10. November um die Mithilfe der Bevölkerung.

13.12.2017
Oberhavel Kriminalitätslage Oberhavel am 13. Dezember - Polizeiüberblick: Traktor aus Scheune geklaut

Ein gestohlener Traktor in Zehlendorf, flüchtende Diebe aus einem Einfamilienhaus in Hohen Neuendorf, ein geschnappter Ladendieb in Oranienburg mit Süßwaren und Schnaps – diese Meldungen der Polizei aus Oberhavel gibt es im MAZ-Überblick vom 13. Dezember.

13.12.2017