Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Kombination aus Tanz und Akrobatik

Beetz Kombination aus Tanz und Akrobatik

Zwei Mal in der Woche wird in der Beetzer Sporthalle Rock´n Roll getanzt. Dann ist Training beim Außenposten des 1956 in Berlin gegründeten Rock´ Roll Club Butterfly, der sich mit seinen tänzerischen Erfolgen weit über die Grenzen Oberhavels und Berlins einen Namen gemacht hat.

Beetz 52.81227364607 13.006419926367
Google Map of 52.81227364607,13.006419926367
Beetz Mehr Infos
Nächster Artikel
SPD will Busse kritisch betrachten

Auftritte werden von den Tänzern gern angenommen. Egal ob auf der Grünen Woche (Foto) in Berlin, beim Erntefest in Kremmen oder auf privaten Feiern. Quelle: T. Krämer

Beetz. Zweimal in der Woche trainieren kleine (ab der ersten Klasse) und große Rock´n-Roll-Tänzer in der Sporthalle in Beetz. Trainiert werden sie von Anke Gutzmann, die mit ihrem Tanzpartner Mathias Fritz, Vorsitzender des Sommerfelder Rock´n Roll Clubs Butterfly, in der A-Klasse auf Turnieren antritt.

Über ihn kam die Beetzerin 2008 auch zu diesem ausstrucksstarken Tanz. Eigentlich habe sie damals nur beim Kindertraining geholfen, erinnert sich die 40-Jährige, doch dann fiel Fritz` Tanzpartnerin aus und sie sprang bei Shows ein. Seit 2012 treten sie nun auch gemeinsam bei Turnieren an. Mittlerweile hat sie zudem einen Übungsleiterschein und will ihre Trainerlizenz erwerben. „Mich fasziniert am Rock´n Roll, dass bei diesem Leistungssport das Tänzerische und das Sportliche sowie die Akrobatik miteinander verbunden werden“, so Gutzmann, die eigentlich aus dem Fitnessbereich kommt und zugibt, früher noch nicht einmal Disco Fox habe tanzen können. „Ja, ich bin intensiv eingestiegen.“ Mit ihrem Tanzpartner Mathias Fritz wurde sie mehrmals Berliner Meister.

Besonders wichtig ist ihr, Wissen an Kinder und Jugendliche weiterzugeben. „Wir tanzen zu jeder Musik und fahren zu möglichst vielen Turnieren im Norden.“ Neben der Girlsformation, seien vor allem die jungen Paare besonders fleißig, die bis zu vier Mal in der Woche trainieren. Dafür sogar nach Berlin fahren. Denn eigentlich ist Sommerfeld seit 1995 nur Außenposten des 1956 in Berlin gegründeten Rock´n Roll Clubs Butterfly, der einst bis zu 250 Mitglieder hatte. Heute seien es rund 70, erzählt Gutzmann. Doch Boogie Woogie sei wieder im Kommen, ein Einsteigerkurs hat gerade begonnen. „In Beetz haben wir durch die benachbarte Grundschule immer Tänzernachwuchs.“ Nur beim Wechsel auf weiterführende Schulen werde es schwierig.
Sophie Schönherr, heute 19, begann als Grundschülerin mit dem Tanzen. „Es ist eine ganz andere Tanzsportart, dynamisch und akrobatisch“, so die Lehramtsstudentin für Sport. Außerdem liebe sie den Adrenalinkick, wenn sie bei Würfen und Hebungen in der Luft sei. „Vertrauen ist dabei wichtig.“ Doch ihr Tanzpartner Julius Tschöpel (19) aber beherrscht seinen Job und mag den Sport. „Es ist eben was anderes als Fuß- oder Volleyball. Das machen alle.“ 2013 wurde er mit Partnerin Sophie Berliner Meister. Ein Ziel, das sie nun auch bei den Erwachsenen verwirklichen wollen.

www.rrc-butterfly.de

Von Ulrike Gawande

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg