Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Kommissar Zufall: Polizei schnappt Seriendiebe
Lokales Oberhavel Kommissar Zufall: Polizei schnappt Seriendiebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 03.06.2016
In Oranienburg konnte die Polizei am Mittwoch einen Audi stoppen, in dem sich vier verdächtige Personen befanden. Zwei wurden gefasst. Wie sich später herausstellte, war das der Anfang von der Aufklärung eines ganzen Diebstahlsserie. Quelle: dpa
Anzeige
Oberhavel

Kommissar Zufall hat geholfen, eine Diebstahlsserie in Oberhavel aufzuklären. Ein Beamter der Kriminalpolizei erkannte am Mittwoch dieser Woche gegen 8.30 Uhr auf der Bundesstraße 96 zwischen Löwenberg und Oranienburg einen Audi, der als Tatfahrzeug bei einem räuberischen Diebstahl am 12. Mai dieses Jahres in Fürstenberg eine Rolle spielte. Dabei war Kaffee im Wert von 27 Euro gestohlen worden.

Fluchtauto rast gegen Mauer

Ein alarmierter Funkwagen versuchte, in Höhe der Ausfahrt Oranienburg-Zentrum den Audi zum Anhalten zu bewegen. Der Fahrzeugführer versuchte jedoch, sich der Kontrolle unter hoher Geschwindigkeit und Missachtung mehrerer roter Ampeln in Richtung Innenstadt zu entziehen, kam jedoch schließlich infolge der zu hohen Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Mauer.

Zwei Insassen werden geschnappt

Aus dem Pkw stiegen mehrere Personen aus und flüchteten in verschiedene Richtungen. Zwei der Insassen konnten vor Ort gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Die 22 und 23 Jahre alten Männer sind ohne festen Wohnsitz und bereits mehrfach polizeilich bekannt. Durch die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) waren sie zudem zur Aufenthaltsermittlung gesucht.

Trotz Einsatz des Polizeihubschraubers konnten keine weiteren Personen mehr festgestellt werden.

30 Pakete Kaffee im Auto

In dem Audi wurden unter anderem eine große Reisetasche voller Kaffee sowie weitere Kennzeichen aufgefunden und sichergestellt wobei die 30 Pakete Kaffee offenbar unmittelbar vor der Feststellung des Pkw in Löwenberg gestohlen worden waren.

40x gestohlen und 15x betrogen

Es folgten intensive kriminalpolizeiliche Ermittlungen, bei denen unter anderem mehr als 40 Ladendiebstähle und 15 Tankbetrugshandlungen in Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern mit einer Schadenshöhe von mehreren Tausend Euro aufgeklärt werden konnten.

Zwei Täter noch auf der Flucht

Auch die Identität der anderen beiden Insassen des Pkw ist inzwischen bekannt. Nach ihnen wird gefahndet.

Als Aufenthaltsort aller vier konnte ein Bungalow in Mecklenburg-Vorpommern ermittelt werden. Dieser wurde in Zusammenarbeit mit der dortigen Polizei durchsucht. Dabei wurden unter anderem auch zwei in Mecklenburg-Vorpommern gestohlene Bootsmotoren sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft Neuruppin stellte gegen die beiden festgenommenen Männer Haftantrag. Sie wurden am Donnerstag dem Haftrichter am Amtsgericht Zehdenick vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei der Direktion Nord dauern an.

Von Bert Wittke

Oberhavel Ausbau der Landesstraße L172 - Velten: Sperrung der Kreuzung

Der Baubeginn für den Ausbau der Landesstraße L172 ist für den 6. Juni terminiert. Eine Vollsperrung des Kreuzungsbereichs Berliner Straße/Rosa-Luxemburg-Straße wird ab dem 13. Juni und voraussichtlich bis zum 17. Juni erfolgen. Mit den Bauarbeiten wird der letzte Abschnitt der Veltener Ortsdurchfahrt der L172 instand gesetzt. Kern der Baumaßnahme ist ein etwa 500 Meter langes Teilstück der Berliner Straße.

03.06.2016

Die Spannung steigt: die Eröffnung der Festtage zur 800-Jahr-Feier Oranienburgs steht unmittelbar bevor. Höhepunkt wird der große Festumzug am Sonnabend mit mehr als 1000 Mitwirkenden sein. Start ist um 13 Uhr. Die Route führt von der Stralsunder Straße zum Barockschloss.

03.06.2016
Oberhavel Neues Gymnasium Glienicke - Richtfest für die neue Sporthalle

Für die Zweifeldhalle am Neuen Gymnasium Glienicke ist am Donnerstag Richtfest gefeiert worden. Ein Investor lässt das Bauwerk für rund 4,3 Millionen Euro errichten. Die Kommune und der freie Schulträger haben sich für 25 Jahre eingemietet. Zu Beginn des neuen Schuljahres soll die Halle in Betrieb gehen.

11.03.2018
Anzeige