Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Kreis stellt Notunterkünfte zur Verfügung

Leegebruch Kreis stellt Notunterkünfte zur Verfügung

Der Landkreis bietet Einwohnern Leegebruchs, die aufgrund des Hochwassers nicht in ihren Häusern übernachten können, Notunterkünfte an. Dazu fährt ein Shuttle-Bus nach Borgsdorf, wo den Betroffenen nicht genutzte Asylunterkünfte zur Verfügung gestellt werden.

Voriger Artikel
OWA bestätigt: Trinkwasser ist in Ordnung
Nächster Artikel
Bilder und Videos vom Hochwasser in Leegebruch

Die Leitstelle für die Einsätze in Leegebruch auf dem Gelände der örtlichen Feuerwehr.

Quelle: Treichel

Leegebruch. Der Landkreis bietet Einwohnern Leegebruchs, die aufgrund des Hochwassers vorübergehend nicht in ihren Häusern nächtigen können, ab sofort Notunterkünfte an. Dazu fährt ein Shuttle-Bus nach Borgsdorf, wo den Betroffenen nicht genutzte Asylunterkünfte zur Verfügung gestellt werden. Der Shuttle-Bus verkehrt nach Auskunft der Kreisverwaltung seit 15 Uhr ab dem Lidl-Parkplatz in Leegebruch.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg