Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Drescherfest ist noch nicht gesichert
Lokales Oberhavel Kremmen Drescherfest ist noch nicht gesichert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 16.06.2018
Das 20. Drescherfest 2016 in Staffelde. Quelle: Robert Tiesler
Anzeige
Staffelde

Ob am 12. August in Staffelde das traditionelle Drescherfest gefeiert wird, steht noch nicht fest. „Das hängt alles noch ganz schön in der Luft“, sagte am Mittwoch Helmut Glanzer, der das Fest vor mehr als 20 Jahren mit ins Leben gerufen hatte. Schon im vergangenen Jahr ist es nur sehr kurzfristig noch über die Bühne gegangen. Damals begannen die ganz konkreten Planungen auch erst wenige Wochen vor dem Fest.

Vor zwei Jahren schon hatte Helmut Glanzer angekündigt, die Organisation des Drescherfestes aus Altersgründen abzugeben. Als 2017 absehbar war, dass es ganz ausfallen könnte, gab es einen Kraftakt der Familie Glanzer mit weiteren Helfern aus dem Ort, es doch noch durchzuführen. „Sie wissen wie das ist: Fällt es einmal aus, dann ist es weg“, so Helmut Glanzer. Er habe die Befürchtung, dass es nicht klappt, aber auch die Hoffnung noch nicht aufgegeben.

Das Fest könnte auf dem Gelände des Alten Dorfkruges stattfinden. „Ich habe eine gewisse Sympathie für das Fest“, sagte der Betreiber Dietmar Sturzbecher am Mittwoch. Weil der Dreschkasten wie er selbst auch aus Vehlefanz stamme, gebe es eine besondere Beziehung dazu. Er wolle das Drescherfest unterstützen, es könne auf seinem Gelände stattfinden – aber nicht als alleinige Veranstaltung von ihm. Tendenziell sei er optimistisch, dass das Fest auch in diesem Jahr über die Bühne gehen könne.

„Wenn nicht, täte mir das Leid“, sagte Helmut Glanzer. Er wolle in den nächsten Tagen Gespräche führen, kündigte er an.

Von Robert Tiesler

Neues aus dem "Alten Hof": Nun gibt es dort eine deutsch-italienische Küche. Sadiq Mimo eröffnete dort das „Via Veneto" – benannt nach einer Straße in Rom. Er sollte wissen, wie es geht, denn er leitete schon ein Restaurant in Berlin-Mitte.

15.06.2018

Bei 30 Grad und Sonnenschein startete am Sonntag in Sommerswalde der erste Triathlon der anderen Art. Es ging per Rad nach Kremmen und weiter mit der Draisine und zu Fuß durch den Wald.

12.06.2018

An den kommenden drei Wochenenden wird es zwischen Hennigsdorf und Kremmen auf den Bahnlinien RE 6 und RB 55 keinen Zugverkehr geben.

12.06.2018
Anzeige