Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Kommunalwahl: Linke haben nur drei Kandidaten
Lokales Oberhavel Kremmen Kommunalwahl: Linke haben nur drei Kandidaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 13.03.2019
Die Linke (Symbolbild). Quelle: Kay Kietfeld/dpa
Kremmen

Die Linken in Kremmen treten mit nur drei Kandidaten Ende Mai zur Kommunalwahl an. Neben Reiner Tietz, der bereits im Stadtparlament sitzt, tritt auch Günther Pahs an. Beide wollen auch in den Sommerfelder Ortsbeirat. Der parteilose Burkhard Pantel hat sich nur für den Ortsbeirat in Sommerfeld aufstellen lassen.

Reiner Tietz (Linke) will wieder ins Stadtparlament. Quelle: Enrico Kugler

Den Linken gehe es um eine „soziale und weltoffene Stadt Kremmen“, in der es sich weiter gut leben lasse. Dazu gehören der Ausbau der Kitas und Schulen und ein zeitgemäßer Nahverkehr. Außerdem wolle sich Die Linke dafür stark machen, „dass Kremmen wieder ein grundfunktionaler Schwerpunkt in der Regionalplanung wird.“ Auch wolle man, „einen sachlicheren und konstruktiven Arbeitsstil in der Stadtverordnetenversammlung.“ Der müsse in Zukunft anders werden.

Von MAZonline

Diebstahl in einem Waldstück bei Beetz: Bislang unbekannte Täter haben eine vom Forstbetrieb genutzte mobile Tankstelle gestohlen.

13.03.2019

Die Kremmener SPD gab am Dienstag ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2019 bekannt. Andreas Dalibor tritt erstmals auch für das Stadtparlament an. Der ehemalige Bürgermeister Klaus-Jürgen Sasse tritt für den Beetzer Ortsbeirat an.

12.03.2019

In Flatow steht am Sonnabend, 16. März, die alte Hamburger Poststraße im Blickpunkt. Am Vormittag beginnt eine Pilger-Wanderung, und die Meilensteine werden eingeweiht. Wir vergeben außerdem Plätze für Fahrten mit der Postkutsche.

15.03.2019