Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen „Tiefste Provinz“ startet in die Herbstsaison
Lokales Oberhavel Kremmen „Tiefste Provinz“ startet in die Herbstsaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 12.09.2018
Der Weiherer kommt nach Kremmen. Quelle: Veranstalter
Kremmen

Lange Zeit blieb es ruhig um das Kremmener Theater „Tiefste Provinz“. Es war die übliche Sommerpause. Aber dazu kam auch, dass das jährliche Open-Air- und Familienfest „Feuer und Flamme für Kremmen“ im August ausfallen musste, weil Theaterchef Andreas Dalibor eine neue Hüfte erhielt. Dass die Ärzte in der Sommerfelder Klinik offenbar gute Arbeit geleistet haben, konnte man schon auf der Festveranstaltung „25 Jahre Oberhavel“ sehen, wo Dalibor Ende August einen eigenen Beitrag auf der Bühne ablieferte.

„Nun aber ist auch die Theaterpause vorbei, und es geht mit großen Schritten in die Herbstsaison“, sagt der Theaterchef. Der Saisonstart hat sich allerdings kurzfristig verschoben. Das für den 17. September geplante Konzert mit Chris Kramer & Beatbox’n’Blues ist auf den 11. März 2019 verschoben worden. Das teilte seine Agentur am Mittwoch mit. Alle schon gekauften Tickets bleiben gültig.

Nun startet die Theatersaison am Sonnabend, 29. September. Dann kommt der Weiherer, ein bayrischer Liedermacher. Seit 15 Jahren tingelt der in München lebende Niederbayer mit Gitarre, Mundharmonika und seiner Mischung aus Liedermacherei und Kabarett quer durch den deutschsprachigen Raum. Auf seiner Jubiläumstour präsentiert Weiherer neue Lieder und Geschichten ebenso wie seine Klassiker der vergangenen eineinhalb Jahrzehnte.

Die Programme mit Ausbilder Schmidt und Emmi und Willnowsky im Oktober und Bell, Book & Candle im November sind dagegen schon ausverkauft. Der Folk-Blues-Künstler Biber Herrmann ist am 2. November in Kremmen zu Gast. Das Musikkabarett „Schwarze Grütze“ gastiert am 2. Dezember im Scheunenviertel.

Informationen und Tickets gibt es im Internet auf www.tiefsteprovinz.de.

Von MAZonline

Herbstzeit ist Drachenzeit. Das weiß man auch in Ludwigsaue. Deshalb veranstaltet der dortige Heimatverein am Sonnabend, 15. September, wieder ein Drachenfest.

11.09.2018

„Ich bin noch dabei, den Ist-Zustand hier zu erforschen“, sagt Beatrix Scheeren. Sie ist die neue Leiterin der Kremmener Goethe-Oberschule. Ob es Veränderungen geben wird, weiß sie noch nicht. „Es ist nicht mein Stil, hier jetzt mit dem Hammer reinzubrechen.“

10.09.2018

Wieder gab es Ausfälle beim Prignitzexpress – diesmal zwischen Neuruppin und Kremmen. Ein Erdrutsch am Bahndamm nahe Beetz brachte den Fahrplan durcheinander.

10.09.2018