Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Sonnabend: Fußball-Hallenmasters zum 20. Mal
Lokales Oberhavel Kremmen Sonnabend: Fußball-Hallenmasters zum 20. Mal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 15.01.2019
Jubel beim Hallenmasters in Kremmen 2018. Quelle: Robert Roeske
Kremmen

Zum 20. Mal veranstaltet der FC Kremmen am Sonnabend sein traditionelles Hallenmasters und bildet damit wieder einen würdigen Abschluss für die größten vier Hallenturniere in Oberhavel. Dabei lockt ein attraktives Teilnehmerfeld zur Jubiläumsausgabe: Mit dem SV Altlüdersdorf und Wismut Gera sind gleich zwei Oberligisten vertreten, zudem wird auch der frischgebackene Hallenmasters-Sieger aus Sachsenhausen erneut vertreten sein. Der Brandenburgligist ist zugleich auch Titelverteidiger.

Stimmungsvolle Kulisse

Seit einigen Jahren ist das Hallenevent des FC Kremmen für seine stimmungsvolle Kulisse bekannt. Nicht erst seit der ersten Teilnahme des thüringischen Oberligisten BSC Wismut Gera im Jahr 2016 ist es laut geworden in der Stadtparkhalle. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Verantwortlichen über die sangesfreudigen Gäste aus Gera freuen. „Gera wird wieder mit seiner Fanszene anreisen, sie freuen sich schon sehr darauf, wurde uns berichtet. Auch wir freuen uns natürlich sehr auf unsere Freunde aus Thüringen“, so Sandy Lüdtke, der als Sportlicher Leiter beim FCK tätig ist. Auch über das hochwertige Teilnehmerfeld ist Lüdtke erfreut – unter anderen sind zwei Oberligisten, ein Brandenburgligist und drei Landesligisten vertreten. „Das ist auch unser eigener Anspruch, ein hochwertiges Teilnehmerfeld zu präsentieren. Auch wenn natürlich dadurch die Chancen unserer eigenen Mannschaft etwas sinken, aber Kremmen ist immer für eine Überraschung gut.“ Der letzte Heimerfolg ist allerdings schon ein wenig her. 2014 durfte der FCK letzmalig den Siegerpokal in die Höhe recken.

Auch beim FC Kremmen hat man die Ereignisse beim Oberhavel-Hallenmasters am Wochenende mitbekommen und sich seine Gedanken gemacht. „Auch bei unserem Turnier der zweiten Mannschaft am Freitag sind leider einige Bierbecher auf das Parkett geflogen. Das ist immer sehr ärgerlich, denn dadurch entstehen durchaus lange Unterbrechungen, da ja das Parkett gewischt werden muss und die Stellen dann trocknen müssen. Ich kann nur an alle appellieren, dies zu unterlassen“, so Lüdtke.

Vorfreude auf den Budenzauber

Beim Titelverteidiger TuS 1896 Sachenhausen herrscht Vorfreude auf den Kremmener Budenzauber: „In der Stadtparkhalle herrscht immer Spektakel, wir kommen immer sehr gerne und wollen uns natürlich sportlich wieder von unserer besten Seite präsentieren“, sagt Cheftrainer Oliver Richter.

Von Knut Hagedorn

Bei einem Dachstuhlbrand in Kremmen im Oktober 2018 verloren fünf Menschen ihr Zuhause. Ein Feuer hatte das Mehrfamilienhaus in der Ruppiner Straße unbewohnbar gemacht. Die Ermittlungen der Polizei zu dem Brand sind nun abgeschlossen, ein Tatverdächtiger konnte ermittelt werden.

15.01.2019

Unbekannte verschafften sich zwischen dem 12. und 14. Januar Zutritt zu einem Gebäude in der Staffelder Straße in Flatow – und das offenbar gewaltsam und mit einem Feuer.

15.01.2019

Bis Ende Februar werden an der Linumhorster Straße zwischen Flatow und Linumhorst neun Bäume gefällt. Sechs davon fielen schon im Dezember. Das sei nötig, heißt es, sie sind oder waren krank. Anders als bei vorherigen Fällaktionen, herrscht darüber Einigkeit.

14.01.2019