Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Heim- und Stadtbewohner sind zur Feier eingeladen
Lokales Oberhavel Kremmen Heim- und Stadtbewohner sind zur Feier eingeladen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 28.01.2019
Die Kremmener Stadtparkhalle. Quelle: Enrico Kugler
Kremmen

Premiere in der Kremmener Stadtparkhalle. Die Willkommensinitiative „Helfen mit Plan“ veranstaltet am Sonnabend, 2. Februar, ab 14 Uhr eine Zusammenkunft von Flüchtlingen und Kremmener Bürgern. Motto: „Willkommen im Jahr 2019“. Alle Bewohner des Heimgeländes an der Berliner Straße und alle interessierten Bürger seien dazu herzlich eingeladen, sagte Reiner Tietz am Montag. Der Stadtverordnete gehört zu den Initiatoren um Edith von Thüngen aus Groß-Ziethen.

„Sie soll dem Ziel dienen, die Flüchtlinge – im Heim und in der Stadt wohnend – auf die Anforderungen in Deutschland im neuen Jahr einzustellen und die Gemeinsamkeiten mit Kremmener Bürgern weiter auszuprägen“, sagt Reiner Tietz. „Für beides soll die gute und vertrauensvolle Atmosphäre weiter ausgestaltet werden.“ Dazu gehört auch eine Wunschbox, die an diesem Nachmittag in der Stadtparkhalle stehen soll. Stifte und Zettel sollen an die Gäste verteilt werden. „Es können die Wünsche notiert werden in Bezug auf ihr Leben in Deutschland.“

Programm ohne große Worte

Das Programm ist so gestaltet worden, dass es ohne große Worte verständlich sei. Zu Gast sind die Klinikclowns aus Potsdam. Zum Abschluss der Zusammenkunft können von den verschiedenen Gruppen heimatliche Lieder gesungen werden.

Die Flüchtlinge bekommen beim Sozialarbeiter auf dem Heimgelände ein Handbändchen für den Zutritt zum Fest. 80 Leute haben davon schon Gebrauch gemacht. Wer ansonsten Interesse habe, könne auch so am Sonnabend vorbeischauen. Durch den Neujahrsempfang am Abend davor, müsse auch nicht neu geschmückt werden.

Von MAZonline

Demokratie kann man üben: Wie ist es, über ein bestimmtes Thema abzustimmen? Innerhalb des Sachkundeunterrichtes waren Drittklässler der Kremmener Goethe-Grundschule am Montag im Rathaus zu Gast.

28.01.2019

Schwerer Unfall in Hohenbruch: Eine 18-jährige Opel-Fahrerin hat, so die Polizei, offenbar eine Frau übersehen, die gerade einen Kofferraum beladen hatte.

28.01.2019

In Hohenbruch werden an drei Straßen neue Mulden gebaut. Betroffen sind die Straßen Am Mittelfeld, Am Küstersteig und Am Hohen Bruch. Dort gab es immer wieder Probleme mit dem Regenwasser.

25.01.2019