Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Sonnabend: Weihnachtsmarkt an der Kirche
Lokales Oberhavel Kremmen Sonnabend: Weihnachtsmarkt an der Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 04.12.2018
Der Weihnachtsbaum in Sommerfeld funkelt. (Archiv, 2017) Quelle: Robert Roeske
Sommerfeld

Schon zum elften Mal wird in Sommerfeld ein Weihnachtsmarkt veranstaltet – inzwischen traditionell am Sonnabend vor dem 2. Advent. Beginn in diesem Jahr ist am Sonnabend, 8. Dezember, um 14 Uhr auf dem Platz vor der Küche in der Dorfstraße.

Organisiert wird der Markt von Mitgliedern der evangelischen Kirchengemeinde, viele Bewohner aus dem Dorf helfen darüber hinaus. Diverse Stände werden öffnen. Ein buntes Programm ist außerdem geplant. Die Kinder der Grundschule Beetz wollen ein weihnachtliches Programm auf der Bühne aufführen. Für weitere Musik sorgen der Shantychor aus Kremmen und der Posaunenchor. Auch dabei ist Jule Zebe mit einem Feuerprogramm.

Der Weihnachtsmarkt ist auch Teil des Lebendigen Adventskalenders, der seit 1.Dezember in Sommerfeld und Beetz stattfindet. Zuvor ist am Mittwoch, 5. Dezember, um 18 Uhr Treffpunkt beim Verein „Sommerfelder Miteinander“ in der Kremmener Straße 5, am Donnerstag bei Familie Schmökel/Lesczynski im Akaziensteig 6 und am Freitag, 7. Dezember, bei Familie Hertel im Ebereschenweg 12.

Von MAZonline

Die Polizei stoppte am späten Montagabend einen Autofahrer. Wie sich herausstellte, stand der Mann unter dem Einfluss von Drogen.

04.12.2018

Am 6. Dezember 1948 wurde das kleine Unternehmen in die Handwerksrolle eingetragen. Gordon Gebauers Kremmener Raumausstatter-Firma feiert das 70. Jubiläum. Sein Opa Fritz Vollmer hat die Firma einst in Schwante gegründet.

03.12.2018

Darum hat sich der Verein „Sommerfelder Miteinander“ gekümmert: An den drei großen Ortseingängen gibt es neue Begrüßungsschilder. Das Geld kommt aus dem Bürgerhaushalt, Hilfe gab es auch von einem Sponsor.

03.12.2018