Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kremmen Sonntag: Ein Fest für die Feuerwehr
Lokales Oberhavel Kremmen Sonntag: Ein Fest für die Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 27.09.2018
Kremmener Feuerwehrleute beim „Tag der offenen Tür 2018“ Quelle: Robert Tiesler
Flatow

Die Feuerwehrleute in Kremmen, Staffelde, Flatow, Sommerfeld und Beetz hatten in den vergangenen Monaten extrem viel zu tun. Am Sonntag, 30. September, soll es ihnen gedankt werden.

Immer wieder flammten kleinere Waldbrände auf. Kameraden aus Staffelde mussten zum Großfeuer im Wald bei Treuenbrietzen. Auf der Autobahn gab es im Baustellenbereich viele Unfälle. Mehrfach mussten die Löschtruppen zum Feld nördlich von Kremmen ausrücken, wo die Flammen immer wieder aufloderten.

Deshalb findet für die Leute von der Feuerwehr in Kremmen und den Ortsteilen am Sonntag ab 11 Uhr auf dem Flatower Sportplatz ein Familienfest unter dem Motto „Kremmen sagt Danke“ statt. Pfarrer Thomas Triebler hält gegen 12 Uhr eine Andacht. Unterhaltendes kommt von Ulf, dem Spielmann und von Reiko Meißner vom Karnevalsklub, DJ Smily und Maurice sorgen für die Musik. Eine Hüpfburg wird auch aufgestellt.

Von MAZonline

Seit 18 Jahren lebt Ulf-Dieter Kunstmann mit seiner Frau in Kremmen – genauer: in Amalienfelde. Es ist inzwischen sein Zuhause, wie er sagt. Er ist Moderator beim Reiseshoppingsender Sonnenklar TV, schickt dort die Zuschauer in den Urlaub.

29.09.2018

Am Sonnabend, 29. September, beginnt in der „Tiefsten Provinz“ in Kremmen die Herbstsaison. Der Weiherer kommt – der niederbayerische Brutalpoet. Die MAZ hat für das Konzert Freikarten.

26.09.2018

Weniger Wasser und Futter als in Jahren mit Durchschnittswetter könnten dazu führen, dass 2018 nicht so viele Kraniche wie sonst in Linum Kräfte tanken. Heute beginnt auf dem Rastplatz ihre Zählung.

29.09.2018