Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Kuchendank für Hilfsaktion
Lokales Oberhavel Kuchendank für Hilfsaktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 05.01.2018
Süßes Dankeschön von Marlies Lehmann (r.).  Quelle: Nadine Bieneck
Anzeige
Bernöwe

Da blieb kein Krümel übrig! Von der frischen Eierschecke, die Marlies Lehmann am Dienstag in der Redaktion vorbei gebracht hatte. Mit ihrem Kuchen nach Thüringer Rezept wollte sie danke sagen für die von der MAZ organisierte Hilfsaktion. „Ich musste damals wirklich über meinen Schatten springen, aber ich wusste mir einfach keinen Rat mehr“, erinnert sie sich.

Wegen eines großen Schlammlochs auf der Zufahrt zu ihrem Haus in Bernöwe konnte sie weder Heizgaslieferant noch Grubenabfuhr erreichen. Die Grube lief fast über, der Heizgastank war so gut wie leer.

Doch uneigennützige Hilfe kam von der Oranienburger Firma Havelbeton. Die ließ der Hilferuf nicht kalt, sondern schickte kurzerhand einen Kipper mit 26 Tonnen Kies-Sand-Gemisch vorbei in der Bernöwe. Und Daniel Urack, der eine Baumaschinenvermietung in Oranienburg betreibt, war ebenso schnell zur Stelle und schob den Berg Material breit. Alle Löcher waren schnell verfüllt.

Längst ist alle Wäsche nun gewaschen, der Heiztank gefüllt. Und Marlies Lehmann hat eine Sorge weniger.

Von Heike Bergt

Wie und wann geht es weiter nach der Blindgängerentschärfung am Louise-Henriette-Steg? So eine Frage am Dienstag am Lesertelefon der MAZ.

05.01.2018

Roland Lampe hat zwei neue Bücher herausgebracht: Begegnungen mit Schriftstellern, die in Oberhavel leben und arbeiten oder zeitweise zu Hause waren. Begegnungen mit Manfred Krug, Volker Braun, Friedrich Dieckmann und Alfred Wellm gehören dazu. Schriftliche oder persönliche.

05.01.2018

Der MAZ-Redaktionsleiter in Oberhavel, Sebastian Morgner, nahm zum ersten Mal am traditionellen Silvesterlauf in Oranienburg teil. Am Ende war er am Ende, wurde aber trotzdem noch belohnt.

05.01.2018
Anzeige