Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
L20: Radweg endet am letzten Haus

Marwitz L20: Radweg endet am letzten Haus

An der Landesstraße 20 in Marwitz gibt es einen Fußweg, den Radler mitbenutzen dürfen. Allerdings: Am Ortsausgang ist Schluss, Radfahrer müssen auf die Straße. Das Stück bis zum Kreisverkehr fehlt. Bötzower Senioren fordern die Fertigstellung, aber Oberkrämers Bürgermeister Peter Leys macht erst mal wenig Hoffnung.

Voriger Artikel
Dorffest: Kleines Event, große Freude
Nächster Artikel
Drei Stunden frei parken

Am Marwitzer Ortsausgang Richtung Bötzow endet der Radweg abrupt.

Quelle: Robert Tiesler

Marwitz. Das Problem liegt zwar in Marwitz, aber es sind vor allem die Bötzower, die darüber diskutieren. Karin Herrmann brachte es am Donnerstagabend im Ortsbeirat noch einmal auf den Punkt. Wer mit dem Fahrrad von Velten über Marwitz nach Bötzow will, trifft am Ortsausgang von Marwitz, da wo das letzte Haus steht, auf eine Barriere. Dort endet der Radweg, es muss für das letzte Stück bis zum Kreisverkehr auf die Straße ausgewichen werden. Viele ältere Radfahrer wechseln lieber die Straßenseite und fahren dort weiter – wo es aber nicht erlaubt ist. Karin Herrmann fordert, dass sich dort etwas ändert, dass das fehlende Stück Weg gebaut wird.

Aber es gibt gleich zwei Probleme damit. Zum einen liegt der Weg an der Landesstraße, und deshalb müsse sich das Land darum kümmern. Zum anderen müsste es auch Veränderungen am Kreisverkehr geben, wenn der Weg dort direkt ranführe. Dennoch gibt es offenbar Ideen, was an der Stelle verändert werden könnte. Für September ist ein Vor-Ort-Termin angekündigt, an dem Vertreter aller beteiligten Behörden teilnehmen, kündigte Leys an.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg