Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Ladendieb scheitert mit präparierter Tüte

Oberhavel: Polizeibericht vom 3. Dezember 2015 Ladendieb scheitert mit präparierter Tüte

Ein 39-jähriger Pole ist am Mittwoch im Birkenwerder beobachtet worden, wie er einen Akkuschrauber stehlen wollte. Der Mann hatte das Gerät in einer Tüte verschwinden lassen, mit der sich die elektronische Sicherung des Artikels außer Kraft setzen lässt. Sein Pech – der Ladendetektiv hatte ihn per Videokamera im Visier und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Voriger Artikel
Land kannte Drogenproblem in Hennigsdorf
Nächster Artikel
Die meisten Geschäfte bleiben offen

In Birkenwerder nahm die Polizei am Mittwoch einen Ladendieb vorläufig fest. Inzwischen ist er bereits abgeurteilt.

Quelle: dpa

Birkenwerder. Bei der Videoüberwachung hat der Ladendetektiv des „Bauhaus“-Marktes in der Hauptstraße in Birkenwerder am Mittwoch bemerkt, wie ein Mann einen Akkuschrauber in eine Tasche steckte und dann den Kassenbereich passierte, ohne zu bezahlen. Der Detektiv hielt den Mann bis zum Eintreffen der Polizei auf. Die nahm den 39-jährigen Polen vorläufig fest. Bei der Durchsuchung wurde festgestellt, dass der Akkuschrauber in einer präparierten Tüte zur Überwindung elektronischer Sicherungen durch den Kassenbereich geschleust wurde. In der Gewahrsamszelle der Polizeiinspektion rannte der Täter mehrfach mit dem Kopf gegen die Zellentür und biss sich in die Pulsadern. Während der Vernehmung klagte er über Übelkeit und Kopfschmerzen, so dass die Vernehmung unterbrochen und der Mann ins Krankenhaus gebracht wurde. Er wurde am Donnerstag einem Richter in Oranienburg vorgeführt und zu 30 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt. Diese bezahlte er und wurde entlassen.

Hohen Neuendorf: Nachbarin sieht Einbrecher verschwinden

Unbekannte Täter gelangten am Mittwochabend durch das Aufhebeln der Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Leuschnerstraße in Hohen Neuendorf und durchsuchten alle Räume. Eine Nachbarin beobachtete, wie zwei junge, dunkel gekleidete Männer das Grundstück etwa gegen 18.40 Uhr über den Gartenzaun verließen, als die Hauseigentümer gerade nach Hause kamen. Eine Suche nach den Tätern verlief erfolglos. Ein eingesetzter Fährtenhund konnte eine Fährte bis zur Haubachstraße verfolgen, danach brach sie ab.

Schönfließ: Navigationsgeräte und Airbags weg

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch aus Fahrzeugen, die im Feldweg und in der Traubeneichenstraße in Schönfließ standen, Navis und Airbags gestohlen. In beiden Fällen handelte es sich bei den Auto um einen BMW. Schaden: rund 13 000 Euro.

Schwante: Einbruch in Einfamilienhaus und das zugehörige Sommerhaus

In der Zeit vom 22. November bis 2. Dezember drangen unbekannte Täter sowohl in ein leerstehendes Einfamilienhaus als auch in das auf dem selben Grundstück befindliche Sommerhaus im Gartenweg ein. Ob etwas entwendet wurde, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht gesagt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Mühlenbeck: Schwerer Unfall mit Brand auf der A 10

Der 29 Jahre alter Fahrer eines Pkw Honda verlor am Mittwoch gegen 6.45 Uhr auf der Bundesautobahn 10 zwischen dem Autobahndreieck Pankow und der Anschlussstelle Mühlenbeck in Fahrtrichtung Hamburg aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Der Honda prallte zurück und gelangte dadurch auf den linken Fahrstreifen. Ein Pkw VW, welcher sich auf dem linken Fahrsteifen befand, kollidierte daraufhin mit dem Honda. In weiterer Folge wurde der Honda auf den rechten Fahrstreifen geschleudert und stieß hier mit einem Pkw Opel zusammen. Der 29-Jährige wurde den Fahrer eines dahinter fahrerden Kleintransporters aus dem zu brennen beginnendem Pkw gerettet. Durch die Kollisionen erlitt er schwerste Verletzung und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Berlin-Buch gebracht. Der Fahrer des VW verletzte sich leicht und kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. Der Honda brannte vollständig aus. Auch der VW war nicht mehr fahrfähig. Der Gesamtsachschaden wird mit etwa 20 000 Euro beziffert. Dem Fahrer des Kleintransporters sei an dieser Stelle ein großes Dankeschön gesagt.

Vehlefanz: Wirbelsäulentrauma nach Kollision mit der Leitplanke

Aus bisher ungeklärter Ursache kam am Mittwoch gegen 8.25 Uhr der Fahrer eines Pkw von der Fahrbahn der Straße Burgwall in Vehlefanz ab und kollidierte mit der Leitplanke. Aufgrund dieser Kollision zog sich der Fahrer ein Wirbelsäulentrauma zu und wurde durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus Berlin-Buch gebracht.

Zehdenick: In Wohnung eingebrochen

Unbekannte Täter drangen am Mittwoch in eine Wohnung in der Zehdenicker Klosterstraße ein und durchwühlten alles. Ob etwas entwendet wurde ist noch unbekannt. Der bisherige Schaden beträgt etwa 1000 Euro.

Grieben: Wildwechsel mit Folgen

Ein Audi ist am Donnerstag gegen 7.15 Uhr auf der Bundesstraße 167 zwischen den Ortschaften Grieben und Linde mit Damwild kollidiert. Personen wurden nicht verletzt, das Tier verendete.

Hohen Neuendorf: Achtung, Diebe im Kaufland unterwegs!

Gleich zweimal schlugen dreiste Diebe am Mittwoch am Einkaufszentrum Kaufland zu. Zwei Frauen, die dort einkauft hatten, stellten im Anschluss fest, dass ihre Geldbörsen fehlen. Vermutlich hat ein unbekannter Täter die Geldbörsen aus den Handtaschen der Frauen unbemerkt entnommen. Es waren Bargeld und diverse Papiere in den Börsen. Der Gesamtschaden beträgt mehrere hundert Euro. Die Polizei ermittelt und weist die Bevölkerung daraufhin, auf ihre Handtaschen und Portemonnaies zu achten.

Birkenwerder: Wilde Jagd auf Wildsau endet am Sportplatz

Eine wilde Jagd auf dem Sportplatz der Regine-Hildebrand-Schule wurde am Mittwoch gegen 11.30 Uhr gemeldet. Ein Jagdhund, welcher mit einer Weste bekleidet war, hetzte ein Wildschwein über den eingezäunten Sportplatz. Zum gleichen Zeitpunkt fand eine große Treibjagd im Waldgebiet Lehnitz, in vier Kilometer Entfernung, statt. Offensichtlich trieb der Hund die Wildsau bis auf den Sportplatz, von dem es kein Entrinnen mehr gab. Polizisten erlegten gemeinsam mit einem Jäger das Wildschwein. Der Jagdhund wurde versorgt und an sein Herrchen übergeben.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg