Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Ladesäule am Rathaus blockiert
Lokales Oberhavel Ladesäule am Rathaus blockiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:13 09.02.2018
Die Ladestation am Rathaus Hohen Neuendorf wird oft von Elektroautos blockiert, die gar nicht geladen werden. Quelle: privat
Hohen Neuendorf

Eigentlich ist die Ladesäule für Elektrofahrzeuge am Rathaus Hohen Neuendorf vorbildlich, sagt Maximilian Josef aus Birkenwerder. Gut findet der 26-Jährige auch, dass die Kommune die eigene Flotte elektrifiziert und die Mitarbeiter nun schon mit einem Renault Zoe und einem E-Golf unterwegs sind. Dennoch ist die Elektrotankstelle für Josef ein Ärgernis: „Ich kann kein Verständnis dafür aufbringen, dass die Stadtbediensteten die Ladesäule am Rathaus das ganze Wochenende lang blockieren – ohne zu laden!“

Den Sachverhalt fotografisch dokumentiert

Dies sei ihm bereits mehrfach aufgefallen, weswegen er das nun einfach mal fotografisch dokumentieren und ansprechen wollte. „Ich würde mich freuen, wenn ihr der Verwaltung in dieser Sache mal auf den Zahn fühlt und sie das in Zukunft bleiben lassen“, schrieb er der MAZ.

Denn E-Autofahrer würden sich ihre Ausflugsziele oft nach naheliegenden Ladestationen aussuchen. „Was ist zum Beispiel, wenn jemand gerne in der Pagode essen gehen will und währenddessen laden wollte?“, fragt der 26-Jährige, der selbst gern ein Elektroauto fahren würde, dem aber die Familienplanung erst einmal wichtiger war. „Geht dann eben nicht und ist sehr ärgerlich“, so seine Antwort.

Beschilderung erlaubt Abstellen an dieser Stelle nur zum Laden

Abgesehen davon, sei es auch schlicht rechtswidrig. Denn auf dem Schild stehe extra „während des Ladevorgangs“.

Hohen Neuendorfs Pressesprecherin Susanne Kübler reagierte sofort auf die MAZ-Anfrage: „Wir bedanken uns ganz herzlich für den Hinweis und werden das Problem in der nächsten Dienstberatung besprechen“, sagt sie. Darüber hin­aus sei sie „zuversichtlich, dass wir hier eine Lösung finden werden“. Konkreteres könne sie allerdings erst sagen, wenn das Thema behandelt wurde.

Josef hofft, dass die Ladesäulen von Autofahrern generell stärker respektiert werden.

Von Helge Treichel

Kremmen hat drei Ehrenbürger: Ursula Münchow (96) gehört neuerdings zu diesem besonderen Kreis von Menschen. Sie selbst ist bescheiden und will eigentlich gar nichts über sich erzählen. Fragt man allerdings die, die bei ihr ein Musikinstrument gelernt haben, bekommt man viel Gutes zu hören.

12.02.2018

Begegnung der etwas anderen Art: Ein Autofahrer, der in der Nacht zu Donnerstag im Kreis Oberhavel unterwegs war, musste auf offener Strecke plötzlich anhalten. Ein Hindernis hatte sich vor ihm aufgebaut. Als der Mann genauer hinsah, erkannte er einen Schimmel.

09.02.2018

Dieser Diebstahl hat Deutschland bewegt - Anfang des Jahres hatten Unbekannte den behindertengerechten Kleinbus der Familie Neuendorf gestohlen. Nun ist die Familie des kleinen Arne vorerst wieder mobil – doch die Probleme gehen weiter. Eine Versicherung stellt sich quer.

09.02.2018