Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Ladesäule am Rathaus blockiert

Hohen Neuendorf Ladesäule am Rathaus blockiert

Auch wenn er derzeit noch kein Elektroauto fahren kann – Maximilian Josef aus Birkenwerder ist ein Fan von Elektromobilität. Deshalb hat er auch die Lademöglichkeiten ständig im Blick, so zum Beispiel die Ladestation am Rathaus in Hohen Neuendorf. Und da ist ihm etwas Unangenehmes aufgefallen.

Voriger Artikel
Lob für Ehrenbürgerin Ursula Münchow
Nächster Artikel
Eine Waldorfschule für das Mühlenbecker Land

Die Ladestation am Rathaus Hohen Neuendorf wird oft von Elektroautos blockiert, die gar nicht geladen werden.

Quelle: privat

Hohen Neuendorf. Eigentlich ist die Ladesäule für Elektrofahrzeuge am Rathaus Hohen Neuendorf vorbildlich, sagt Maximilian Josef aus Birkenwerder. Gut findet der 26-Jährige auch, dass die Kommune die eigene Flotte elektrifiziert und die Mitarbeiter nun schon mit einem Renault Zoe und einem E-Golf unterwegs sind. Dennoch ist die Elektrotankstelle für Josef ein Ärgernis: „Ich kann kein Verständnis dafür aufbringen, dass die Stadtbediensteten die Ladesäule am Rathaus das ganze Wochenende lang blockieren – ohne zu laden!“

Den Sachverhalt fotografisch dokumentiert

Dies sei ihm bereits mehrfach aufgefallen, weswegen er das nun einfach mal fotografisch dokumentieren und ansprechen wollte. „Ich würde mich freuen, wenn ihr der Verwaltung in dieser Sache mal auf den Zahn fühlt und sie das in Zukunft bleiben lassen“, schrieb er der MAZ.

Denn E-Autofahrer würden sich ihre Ausflugsziele oft nach naheliegenden Ladestationen aussuchen. „Was ist zum Beispiel, wenn jemand gerne in der Pagode essen gehen will und währenddessen laden wollte?“, fragt der 26-Jährige, der selbst gern ein Elektroauto fahren würde, dem aber die Familienplanung erst einmal wichtiger war. „Geht dann eben nicht und ist sehr ärgerlich“, so seine Antwort.

Beschilderung erlaubt Abstellen an dieser Stelle nur zum Laden

Abgesehen davon, sei es auch schlicht rechtswidrig. Denn auf dem Schild stehe extra „während des Ladevorgangs“.

Hohen Neuendorfs Pressesprecherin Susanne Kübler reagierte sofort auf die MAZ-Anfrage: „Wir bedanken uns ganz herzlich für den Hinweis und werden das Problem in der nächsten Dienstberatung besprechen“, sagt sie. Darüber hin­aus sei sie „zuversichtlich, dass wir hier eine Lösung finden werden“. Konkreteres könne sie allerdings erst sagen, wenn das Thema behandelt wurde.

Josef hofft, dass die Ladesäulen von Autofahrern generell stärker respektiert werden.

Von Helge Treichel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg