Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Landkreise Oberhavel und OPR unterstützen Ausbau des RE 6
Lokales Oberhavel Landkreise Oberhavel und OPR unterstützen Ausbau des RE 6
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 25.05.2018
Der Prignitzexpress (RE 6) in Schwante. Quelle: Robert Roeske
Anzeige
Oberhavel

Die Landkreise Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel wollen gemeinsam die nun auch vom Land Brandenburg angestrebte Verlängerung der S-Bahn von Hennigsdorf nach Velten und die Durchbindung des Prignitz-Express beschleunigen. „Die Aufnahme des Korridors Prignitz-Express/Velten in die gemeinsame Rahmenvereinbarung der Länder Berlin und Brandenburg sowie der Deutschen Bahn über das Entwicklungskonzept für die Infrastruktur des Schienenpersonenverkehrs in Berlin und Brandenburg „Infrastruktur 2030“ im Oktober vergangenen Jahres war hierfür bereits ein wichtiger Meilenstein“, sagt Egmont Hamelow, Wirtschaftsdezernent des Landkreises Oberhavel.

Inzwischen ist die Projektkonsolidierung abgeschlossen: Der erforderliche Infrastrukturausbau soll sowohl für die Einbindung des Prignitz-Express über die Kremmener Bahn nach Berlin und die Taktverdichtung auf einen Halbstundentakt nach Neuruppin, als auch die Verlängerung der S-Bahn nach Velten innerhalb des Korridors Prignitz-Express/Velten untersucht und die entsprechenden Planungen aufgenommen werden. „Beide Landkreise – Oberhavel und Ostprignitz-Ruppin – fordern bei den aktuellen Untersuchungen und laufenden Planungen zukünftig stärker eingebunden zu werden“, so Egmont Hamelow und der Ostprignitz-Ruppiner Landrat Ralf Reinhardt.

Um den Planungs- und Ausbauprozess künftig aktiv begleiten zu können und den eigenen Handlungsbedarf abzustimmen, haben beide Landkreise in den vergangenen Monaten gutachterliche Hilfe der ETC Transport Consultants in Anspruch genommen. Der Abschlussbericht liegt beiden Kreisverwaltungen vor.

Laut Gutachtern sollte vor allem die aktuelle dynamische Bevölkerungsentwicklung in Berlin und dem Umland als Chance genutzt werden, um seitens der Landkreise auf eine zügige Umsetzung der Infrastrukturmaßnahmen im Rahmen eines Gesamtpaketes zu drängen.

Momentan gibt es aber immer wieder Probleme mit den Zügen. Erst Mittwochabend wieder war ein Zug zwischen Beetz und Wustrau-Radensleben liegengeblieben.

Von MAZonline

Oberhavel Kriminalitätslage in Oberhavel vom 25. Mai 2018 - Polizeiüberblick: Raser vor der Kita gestoppt

Ein aufgebrochener Spind in der Polizeischule in Oranienburg, Auffahrunfälle in Germendorf und Löwenberg sowie ein versuchter Einbruch in Velten – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 25. Mai.

25.05.2018

Zwei Mal im Jahr kann man einen Blick in die Gärten der Region werfen. Dann präsentieren Hobbygärtner und Pflanzenliebhaber ihre floralen Schätze. Am Sonntag, 27. Mai, ab 10 Uhr ist es wieder soweit. Die MAZ gibt einen Überblick, welche Gärten in Oberhavel besichtigt werden können.

27.05.2018
Oberhavel Kriminalitätslage in Oberhavel vom 24. Mai 2018 - Polizeiüberblick: Wildunfall in Summt

Verletzte Radfahrer in Birkenwerder und Oranienburg, ein Auffahrunfall in Hennigsdorf und ein Einbruch in einen Renault Master in Löwenberg – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 24. Mai.

24.05.2018
Anzeige