Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Landpartie: Ziegenkäse und Wollschweine
Lokales Oberhavel Landpartie: Ziegenkäse und Wollschweine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 08.06.2017
Kühe dürfen auf dem Land nicht fehlen: Bei der Landwirtschafts GmbH in Schwante wird unter anderem auf Milchproduktion gesetzt. Quelle: Kreisverwaltung
Anzeige
Oberhavel

Sonnabend, 11 Uhr, Spargelhof Kremmen: Landrat Ludger Weskamp (SPD) gibt den Startschuss für die 23. Brandenburger Landpartie in Oberhavel. 25 Unternehmen aus dem Kreis nehmen am Sonnabend und Sonntag teil. „In Zeiten des Biobooms ist die Landpartie die beste Gelegenheit, den Verbrauchern Landwirtschaft hautnah zu vermitteln und sie aufzuklären, wie Lebensmittel täglich frisch produziert und Tiere artgerecht gehalten werden“, sagt Weskamp.

Im Folgenden finden Sie, liebe Leserinnen und Leser, einen kompletten Überblick über alle Teilnehmer samt Grafik.

1 Kraatz: Die Agrar GmbH Kraatz setzt auf eine Frischmilchbar. Geöffnet ist Samstag von 10 bis 16 Uhr, Sonntag von 11 bis 16 Uhr.

2 Kremmen: Der Spargelhof Kremmen entwickelt sich zum beliebten Ziel von Familienausflügen. Geöffnet: Samstag und Sonntag von acht bis 20 Uhr.

3 Beetz: Der Erlebnishof Zwergenwerkstatt bietet eine „Reise in die Steinzeit“. Geöffnet hat die Redwood-Ranch an beiden Tagen von 12 bis 18 Uhr.

4 Flatow: In der Ziegenkäserei Karolinenhof kann zwischen neun und 19 Uhr an beiden Tagen unter anderem selbst gemolken werden.

5 Hohenbruch: Im Sirius Wildtierpark gibt es Elche, Rentiere und Polarwölfe zu sehen – an beiden Tagen von jeweils zehn bis 18 Uhr.

6 Leegebruch: Die Rollrasen – Aue GmbH verspricht eine „Live-Ernte“ mit Direktverkauf, aber nur Sonntag von 10 bis 15.30 Uhr.

7 Kreuzbruch: Hofeigene Produkte gibt es beim Landwirtschaftsbetrieb Gräben. Nur Samstag kann auch gebuttert und gesponnen werden von zehn bis 18 Uhr. Sonntag ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

8 Liebenthal: Vorträge und Führungen bietet das Wildpferdegehege & der Haustierpark nur am Sonntag von elf bis 17 Uhr.

9 Neuholland: Offene Reitstunde? Möglich im Ponyhof Neuholland an beiden Tagen von 10.30 bis 16 Uhr.

10 Grossmutz: Viel Programm hat sich der Bauernhof Koch ausgedacht. Geöffnet Sonnabend von zehn bis 22, Sonntag bis 18 Uhr.

11 Grüneberg: Die Agrar GmbH zeigt, was ökologischer Anbau ist, am Sonnabend von elf bis 18 Uhr.

12 Hoppenrade: Der Name ist auf dem Apfelhof Wähnert Programm. Nur Samstag offen von elf bis 17 Uhr.

13 Liebenberg: Hier gibt es „Omas Kuchen“ und Deftiges: Reiterhof Luisenhof, aber nur Sonnabend zwischen 13 und 18 Uhr.

14 Nassenheide
: Ohne Angelschein angeln? Das geht auf dem Forellenhof Nassenheide am Wochenende von acht bis 18 Uhr.

15 Neulöwenberg: Alles über Strauße: Straußenfarm Winkler bietet das an beiden Tag von zehn bis 17 Uhr.

16 Bärenklau: Neben Kort gibt es bei Bernikas Naturbaustoffe/Villa Kork Oldtimer zu sehen Sonnabend und Sonntag von zehnm bis 18 Uhr.

Landidylle in Brandenburg. Quelle: Fotolia

17 Schwante: Bäckerei und Konditorei Plentz lädt Samstag ab zehn Uhr zum großen Fest samt Riesenerdbeertorte und Regionalmarkt.

18 Schwante: Die Freunde der Kulturschmiede Schwante zeigen ihr altes Handwerk am Sonnabend von zehn bis 16 Uhr, Sonntag ab elf Uhr.

19 Schwante: Wollschweine stehen im Schaugarten Schwante samt Hofladen im Vordergrund. Offen an beiden Tagen von zehn bis 18 Uhr.

20 Schwante: Eis, Technik und einen Milchviehstall gibt es in der LSV Landwirtschafts GmbH, aber nur Sonnabend von elf bis 18 Uhr.

21 Vehlefanz: Führungen durch die Bockwindmühle sind Sonnabend ab elf und bis 17 Uhr möglich.

22 Schmachtenhagen: Auch der Schmachtenhagener Bauernmarkt beteiligt sich an der Landpartie: Sonnabend und Sonntag von neun bis 16 Uhr.

23 Bergsdorf
: Infos übers und Kostroben vom Wiesenrind bietet die Agrar GmbH Bergsdorf am Wochenende je von elf bis 16 Uhr.

24 Bergsdorf: Mit spannenden Geschichten lockt das Mühlenhaupt-Museum auf den barocken Vierseithof an beiden Tagen von jeweils 13 bis 18 Uhr.

25 Bergsdorf: Bei Gartenbau Schulz dreht sich alles um Gemüse, Obst und Blumen. Zu sehen an beiden Tagen zwischen elf und 16 Uhr.

Von Marco Winkler

Einige Dutzend Menschen sind vom Straßenlärm in Granseer mehr betroffen als alle anderen. Das ergab eine Untersuchung. Die Stadt ist verpflichtet, darauf zu reagieren. Bis Ende des Monats müssen das Ergebnis und eventuelle Maßnahmen zur EU nach Brüssel gemeldet werden.

08.06.2017

Ein Mann hat am Waldfriedhof in Birkenwerder (Oberhavel) versucht, Kinder zu sich einzuladen. Außerdem verteilte er Bonbons. Nachdem Kinder den Mann wiedererkannt haben, konnte die Polizei am Mittwoch seine Personalien feststellen. Dem 48-jährigen Berliner wurde untersagt, sich nochmals Kindern oder Jugendlichen zu nähern.

08.06.2017

Gleich neben dem großen Saurierpark fand am Donnerstagvormittag die Trauerfeier für den Gründer und Eigentümer des Tier- und Freizeitparks, Horst Eichholz, statt. Er war am 17. Mai im Alter von 84 Jahren gestorben. Mehr als 250 Gäste erwiesen ihm die letzte Ehre.

08.06.2017
Anzeige